Element 29 Resources Inc. (TSX-V: ECU; FRA: 2IK) befindet sich mitten in der Bohrkampagne auf seinem Kupfer-Porphyr-Ziel Elida. Das 4.000 m umfassende Bohrprogramm soll die historischen Daten aus 18 Bohrlöchern zu ergänzen, um eine offizielle Ressource nach 43-101 Standard zu ermitteln. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden die ersten beiden Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 980 Meter erfolgreich abgeschlossen.

Alle Bohrungen richten sich auf das sogenannte Ziel 1. Die Untersuchungsergebnisse dieser Bohrlöcher stehen noch aus. Inzwischen sind bei Elida zwei Bohrgeräte im Einsatz (siehe Abbildung 1). Das zweite Bohrgerät wurde vor Ort mobilisiert und begann am 8. September 2021 mit den Bohrungen. Damit will das Unternehmen sicherstellen, dass das Bohrprogramm pünktlich bis Mitte des vierten Quartals 2021 abgeschlossen werden kann (siehe Abbildung 1).

 Element 29 Resources Kupfer Porphyr Elida in Peru

Abbildung 1: Kupfer-Porphyr Elida in Peru: Rot markiert sind die beiden abgeschlossenen Bohrungen. Hellgrün markiert sind die beiden Bohrungen, die derzeit laufen. Ebenfalls zu sehen sind die 18 historischen Bohrungen.

Das Ziel des laufenden Bohrprogramms ist es, Ergebnisse mit einem ausreichenden Bohrlochabstand zu liefern, der für die Schätzung einer potenziellen Mineralressource für einen Teil von Ziel 1 geeignet ist. Außerdem soll die vertikale Kontinuität und Zonierung der Mineralisierung in Ziel 1 untersucht werden. Darüber hinaus will man die Grenzen der Mineralisierung auf Ziel 1 besser verstehen.

Ernennung von Richard Osmond zum Interims-CEO

Im Rahmen der Jahreshauptversammlungen wurden Richard Osmond, Peter Espig, Patrick Elliott und Michael Doggett in den Verwaltungsrat des Unternehmens gewählt Nachdem Brian Booth am 25. September 2021 in den Ruhestand getreten ist, hat der Chairman des Unternehmens, Richard Osmond, die Rolle des Interims-CEO übernommen. Die Suche nach einem neuen CEO ist im Gange und kommt gut voran, heißt es in der Pressemeldung des Unternehmens.

Richard Osmond, Chairman und Interims-CEO, erklärte: „Wir arbeiten weiterhin hart daran, aus unseren Arbeitsprogrammen einen Mehrwert für unsere Aktionäre zu schaffen. Wir freuen uns, berichten zu können, dass das Bohrprogramm bei Elida weiterhin innerhalb des Budgets und des Zeitplans liegt und die Untersuchungsergebnisse im vierten Quartal 2021 erwartet werden. Auch die Bohrgenehmigungen für Flor de Cobre, unser anderes vielversprechendes Kupferprojekt in Perú, kommen sehr gut voran; die Bohrungen werden voraussichtlich bald nach Abschluss des Bohrprogramms bei Elida beginnen.“

Elida ist ein Porphyr-Kupfer-Molybdän-Explorationsprojekt innerhalb eines Grundstücks, das aus 28 Bergbaukonzessionen mit einer Gesamtfläche von 19.210 Hektar besteht und zu 100 % im Besitz von Elida Resources S.A.C., einer peruanischen Tochtergesellschaft von Element 29, ist. Das Grundstück enthält ein großes, 2 x 2 Kilometer großes Alterationssystem, das eine Gruppe von Porphyrzentren einschließt, die fünf verschiedene Explorationsziele darstellen. Ein First-Pass-Bohrprogramm, bestehend aus 18 Diamantbohrlöchern mit einer Gesamtlänge von 9.880 m, das 2014/15 abgeschlossen wurde, identifizierte eine bedeutende Kupfer-, Molybdän- und Silbermineralisierung in Verbindung mit einem Quarz-Monzonit-Porphyrbestand bei Ziel 1. Die übrigen vier großen Ziele sind noch nicht erprobt. Im Rahmen der aktuellen Bohrgenehmigung kann sich das Unternehmen dafür entscheiden, alle identifizierten Ziele zu erproben.

Das Projekt Elida befindet sich in Zentralperu, etwa 85 km landeinwärts von der Pazifikküste in moderaten Höhen zwischen 1.500 und 2.000 m und in der Nähe der Verkehrs- und Energieinfrastruktur, einschließlich einer 45-Megawatt-Wasserkraftanlage, die 15 km vom Projekt entfernt liegt.

Fazit: Element 29 ist auf dem besten Weg in den kommenden Monaten in den Rang eines Kupferexplorers mit einer anerkannten Ressource nach 43-101 Standard aufzusteigen. Bei Elida stützt sich das Unternehmen auf historische Vorarbeiten, sodass 4.000 Bohrmeter für die Ermittlung der Ressource genügen sollen. Die eigentliche Discovery ist also schon gemacht, es geht jetzt „nur“ noch darum, die Ergebnisse in einer Form aufzubereiten, die für den Markt akzeptabel ist. Das wird Element 29 dann vergleichbar mit anderen Kupferexplorern machen und sollte die Türen bei institutionellen Investoren öffnen, für die formal anerkannte Ressourcen eine notwendige Voraussetzung sind. Element 29 notiert derzeit nur knapp über dem Preis der zurückliegenden Platzierung bei 0,50 CAD. Dabei würde es bei der erfolgreichen Vorlage einer Ressource sicher nicht bleiben. Der scheidende CEO Brian Booth hatte die Ressource noch für Ende dieses Jahres angekündigt.

 

Newsletter

 

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Element 29 Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen Element 29 Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über Element 29 Resources berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.