PEKING (dpa-AFX) - Nach Chinas unbemannter Mondmission haben sich Bergungsmannschaften am Mittwoch auf die Landung der Rückkehrkapsel mit zwei Kilogramm Mondgestein vorbereitet. US-Raumfahrtexperten rechnen wegen chinesischer Warnungen für den Flugverkehr damit, dass die Kapsel zwischen 18.32 und 19.07 Uhr MEZ landen könnte. Doch gab es von chinesischer Seite zunächst keine Bestätigung dafür.

Die Landung ist im Siziwang Banner in der Inneren Mongolei geplant. Das harsche Winterwetter mit Schnee, die geringe Größe der Kapsel und ein großes Landegebiet erschweren die Bergung. Bei einem Erfolg wäre China nach den USA und der Sowjetunion in den 60er und 70er Jahren erst die dritte Raumfahrtnation, die Mondgestein auf die Erde holt.

Der Lander des nach der chinesischen Mondgöttin benannten Raumschiffes "Chang'e 5" hatte am 1. Dezember auf dem Mond aufgesetzt und Gesteinsproben gesammelt. Es ist das erste Mal seit 44 Jahren, dass wieder Mondproben zur Erde gebracht werden./lw/DP/zb