VIENTIANE (dpa-AFX) - Als eines der letzten Länder in Südostasien empfängt Laos seit Montag wieder internationale Gäste. Die Regierung in der Hauptstadt Vientiane hatte die Öffnung am Wochenende bekanntgegeben. Zweifach gegen ds Corona-Virus geimpfte Reisende können das kleinste Land der Mekong-Region ab sofort ohne Einschränkungen besuchen. Corona-Tests sind weder vor noch nach der Einreise nötig. Deutsche Staatsbürger müssen vor der Reise aber ein Visum bei einer laotischen Botschaft oder über das Online-System eVisum beantragen.

Die Infektionszahlen seien zuletzt deutlich zurückgegangen, erklärte die Regierung. Laos habe im Februar und März noch durchschnittlich mehr als 2000 neue Fälle am Tag verzeichnet - mittlerweile seien es weniger als 200 täglich, hieß es. Der Binnenstaat mit rund 7,2 Millionen Einwohnern ist unter anderem bekannt für seine herrlichen Tempel, Reisfelder, Kalksteinberge und traditionellen Märkte./cfn/DP/zb