GÜTERSLOH (dpa-AFX) - Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt davor, dass Menschen aus dem Kreis Gütersloh in den Urlaub fahren, ohne zuvor getestet worden zu sein. "Dann besteht die Gefahr, dass das Virus aus Gütersloh wieder verbreitet wird", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post" (Mittwoch).

Jetzt sei eine intelligente, schnelle und repräsentative Testung notwendig, sagte der studierte Epidemiologe. Dabei sei es nicht wichtig, dass auch der letzte Tönnies-Mitarbeiter gefunden werde. "Man muss sich jetzt um die Bevölkerung kümmern", sagte Lauterbach.

Für den gesamten Kreis Gütersloh mit rund 370 000 Einwohnern verhängte das Land Nordrhein-Westfalen am Dienstag einen Lockdown. Das öffentliche Leben wird ab Mittwoch bis vorerst zum 30. Juni heruntergefahren. Über 1500 Arbeiter von Tönnies waren positiv auf das Corona-Virus getestet worden (Stand Montag)./lic/DP/jha