Die GECCI Gruppe konnte den Lieferengpässen und Preissteigerungen im Baustoffhandel ein Schnippchen schlagen: Die Gesellschaft erwarb große Baustoffbestände, die Versorgung der aktuellen und künftigen Bauprojekte der Gesellschaft ist gesichert.

Die Corona-Pandemie macht auch vor dem Baugewerbe nicht halt: Im Bereich der Baustoffe kommt es aktuell zu Lieferengpässen und Preissteigerungen – betroffen sind Dämmstoffe, Holzprodukte und weitere Materialien. Das Statistische Bundesamt spricht von einem Anstieg der Preise gegenüber September 2020 in Höhe von 15 bis 20 Prozent bei Holz, 15 Prozent bei Mineralölerzeugnissen und fast 30 Prozent bei Betonstahl.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de