BERLIN (dpa-AFX) - Der Linken geht die Pflegereform im Bund nicht weit genug. Weil die Höhe der Tariflöhne nicht festgelegt sei, könne man "einen Flickenteppich erwarten", sagte Fraktionsvize Gesine Lötzsch am Mittwoch im Deutschlandfunk. Lötzsch forderte einen festen Betrag, der zusätzlich auf die tariflichen Lohnerhöhungen kommen müsse: "Wir müssten mindestens 500 Euro mehr Grundgehalt für die Pflegekräfte realisieren."

Nach langem Streit bringt die große Koalition noch eine Pflegereform mit einer besseren Bezahlung von Pflegekräften auf den Weg. Das Bundeskabinett will dafür am Mittwoch Gesetzespläne von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) beschließen, die voraussichtlich auch noch im Juni vom Bundestag verabschiedet werden sollen.

Das Pflegepaket solle laut Spahn sicherstellen, dass künftig alle Pflegekräfte nach Tarif bezahlt werden, ohne dadurch Pflegebedürftige zu überlasten. In der Altenpflege mit rund 1,2 Millionen Beschäftigten bekommt laut Arbeitsministerium nur knapp die Hälfte Tariflohn./sfx/DP/nas