CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Lufthansa schließt Standort für Flugbegleiter in Düsseldorf

20:08 Uhr 11.03.2018

FRANKFURT/DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die Lufthansa schließt ihre Düsseldorfer Station für rund 400 Flugbegleiter. "Niemand wird seinen Arbeitsplatz bei Lufthansa verlieren - es wird ein Wechselangebot zu den Kabinenstandorten Frankfurt und München geben", teilte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Sonntagabend mit. Die Änderung greift zum Winterflugplan 2018/2019, die Verhandlungen über einen Sozialplan sollen am 20. März beginnen. Zuvor hatte die "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" ("NRZ", Montag) darüber berichtet.

Die Lufthansa Airlines wollen sich strategisch auf die Drehkreuze Frankfurt und München konzentrieren. "Die letzte originäre Lufthansa-Langstrecke ab Düsseldorf wird im Laufe des Winterflugplans 2018/19 von Eurowings übernommen", erklärte der Sprecher. Die Entscheidung bedeute aber keine Abkehr vom Standort Düsseldorf. "Ganz im Gegenteil: Der Flughafen Düsseldorf spielt für die Lufthansa Group eine immer wichtigere Rolle." Dessen Weiterentwicklung werde zudem durch die Lufthansa-Tochter Eurowings gewährleistet/hus/DP/he

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
LUFTHANSA Aktie DE0008232125 23,18 € -0,30%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Nach seinen Äußerungen zu den fremdenfeindlichen Übergriffen in Chemnitz steht Geheimdienstchef Hans-Georg Maaßen in der Kritik. Finden Sie, er sollte jetzt zurücktreten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!