FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Lufthansa schult ihre Flugbegleiter jetzt auch mit Hilfe virtueller Realität. In zwei Zentren in München und Frankfurt sollen jährlich rund 18 500 Flugbegleiter an sicherheitsrelevanten Lektionen teilnehmen, wie die Tochtergesellschaft Lufthansa Aviation Training am Dienstag berichtete. Mit Hilfe von Datenbrillen werden die Trainierenden in konkrete Situationen in der Flugzeugkabine gebracht. Eine Ausdehnung auf weitere Ausbildungsinhalte sei geplant. Die neue Methode sei effizienter und kostengünstiger als Trainings im Flugzeug oder einem realen Kabinen-Simulator./ceb/DP/he