DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will einem Medienbericht zufolge jede Schule in Deutschland mit einer Partnerschule in einem Entwicklungsland vernetzen. Eine solche Schulpartnerschaft könne man über digitale Kommunikation aufbauen und später durch gegenseitige Besuche beleben, sagte Müller der "Rheinischen Post" (Donnerstag). Dazu laufe bereits das Programm "1000 Schulen für Afrika". "Als Dach möchte ich ein deutsch-afrikanisches Jugendwerk einrichten mit drei Säulen: den Austausch von Schülern, von Studenten und jungen Fachkräften", sagte Müller. Das Programm "1000 Schulen für Afrika" ist eine Initiative der kommunalen Spitzenverbände, Müller ist Schirmherr. Ziel ist es, 1000 Schulen zu errichten./seb/DP/zb