An der Frankfurter Börse war die Stimmung am Dienstagvormittag zunächst etwas eingetrübt, denn der deutsche Lockdown geht weiter und wird über Ostern nochmals kurzfristig verschärft. Deshalb dürfte die Konjunktur-Erholung hierzulande langsamer voranschreiten als bislang erhofft. Der DAX konnte sich im weiteren Tagesverlauf aber wieder erholen und notierte am Dienstagnachmittag zeitweise knapp im Plus.

Gewinnmitnahmen sorgen für VW-Abverkauf

Am Dienstagnachmittag gibt es im DAX 20 Gewinner und zehn Verlierer. Zu den stärksten Verlierern gehörte zeitweise die Volkswagen-Vz-Aktie (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039). Für die Papiere geht es zwischenzeitlich um über vier Prozent nach unten.

Der deutsche Oster-Lockdown sorgt dafür, dass sich die Konjunktur-Erholungserwartungen wieder eingetrübt haben, was am Dienstagmittag auf die Kurse von Unternehmen aus der Auto-Branche drückt. Allerdings dürfte die scharfe Korrektur bei Volkswagen auch auf Gewinnmitnahmen zurückzuführen sein.

Die Vorzugsaktien von Volkswagen haben seit Jahresanfang – trotz des heutigen Rückschlags – um rund 50 Prozent zugelegt. Der Aufwärtstrend dürfte sich hier in Kürze fortsetzen, denn der DAX-Konzern konnte zuletzt mit guten Nachrichten aufwarten.

Evotec: Neuer Deal an Land gezogen

Bei den deutschen Nebenwerten stand unter anderem die Aktie der Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) im Fokus. Der im MDAX und im TecDAX notierte Biotech-Konzern hat am Montag eine neue Kooperation mit dem japanischen Pharmakonzern Takeda Pharmaceutical Company Limited (WKN: 853849 / ISIN: JP3463000004) bekanntgegeben, welche die Geschäfte von Evotec künftig befeuern dürfte.

Bildquelle: Pixabay / typographyimages
DAX long DAX short
WKN VF1C1P VP37LK
Basispreis (Strike) 7.626,81 17.414,95
Knock-out-Barriere 7.720,00 17.270,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,08 5,38
Kurs (23.03.2021 16:30) 70,75 € 27,33 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe

Der Eurokurs gab am Dienstagnachmittag nach (-0,6 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1866 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Dienstagnachmittag abwärts. Zuletzt notierte WTI mit 58,88 US-Dollar je Barrel deutlich im Verlust (-4,0 Prozent). Der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 62,04 US-Dollar je Barrel (-3,6 Prozent).

Der Goldpreis gab nach und notierte bei 1.725,81 US-Dollar je Unze (-0,8 Prozent).

Wall Street: Indizes uneinheitlich

Von der New Yorker Wall Street kommen heute uneinheitliche Vorgaben. Während beim Dow Jones und beim S&P 500 am Dienstagnachmittag wenig Bewegung zu vermelden ist, geht es für den Nasdaq 100 um zeitweise 0,6 Prozent nach oben.

Bildquelle: markteinblicke.de

 

Termine 2021 und Handelszeiten an den Börsen

Börse Frankfurt

An der Frankfurter Wertpapierbörse, an der laut der Deutschen Börse ca. 12.000 Aktien, 29.000 Anleihen, Exchange Traded Funds (ETFs) und Exchange Traded Products (ETPs) sowie 2.900 Fonds, 1,6 Mio. Zertifikate und Optionsscheine gehandelt werden können, findet generell der Handel auf Xetra von Montag bis Freitag im Zeitraum von 09.00 bis 17.30 Uhr statt.

Abweichend davon sind jedoch die Zeiten von strukturierten Produkten (8.00 bis 22.00 Uhr) und von Anleihen (8.00 bis 17.30 Uhr). Weitere Informationen für Anleger in Bezug auf Handelszeiten oder die Eröffnungs- und Schlussauktionen der Börse Frankfurt findet man hier.

Handelsfreie Tage an der Frankfurter Wertpapierbörse für das Jahr 2021 sind:

10. April (Karfreitag)
13. April (Ostermontag)
1. Mai (Tag der Arbeit)
1. Juni (Pfingstmontag)
24. Dezember (Heiligabend)
25. Dezember (1. Weihnachtsfeiertag)
31. Dezember (Silvester)

Für Anleger wichtig zu wissen: Die Tage 1. Juni, 24. und 31. Dezember sind sogenannte Erfüllungstage. Das heißt, diese Tage zählen bei der Abrechnung und Lieferung von Wertpapieren, die in der Regel innerhalb von zwei Tagen erfolgen müssen.

Börse Stuttgart

An der Börse Stuttgart können Anleger Anleihen von Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr sowie Aktien, Fonds, ETPs sowie die meisten Hebel- und Anlageprodukte sogar von 08.00 bis 22.00 Uhr handeln.

Handelsfreie Tage an der Stuttgarter Börse für das Jahr 2021 sind:

10. April (Karfreitag)
13. April (Ostermontag)
1. Mai (Tag der Arbeit)
1. Juni (Pfingstmontag)
24. Dezember (Heiligabend)
25. Dezember (1. Weihnachtsfeiertag)
31. Dezember (Silvester)

Bildquellen: markteinblicke.de

The post Märkte am Dienstag: DAX zeigt Stärke – Scharfe Korrektur bei VW-Aktie first appeared on marktEINBLICKE.

© 2021 marktEINBLICKE

Jetzt den vollständigen Artikel lesen