Der DAX legte zum Ende dieser Woche wieder der Vorwärtsgang ein. Am Freitag verzeichnete das wichtigste deutsche Börsenbarometer ein Kursplus von 0,7 Prozent und ging bei 15.519 Zählern aus dem Handel.

Aus den USA kamen gute Vorgaben. Die Indizes Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 lagen im frühen US-Handel im Plus und steuerten somit auf den dritten Gewinntag in Folge.

Siemens: Neue Aktien-Rekordhochs in Arbeit?

Der stärkste DAX-Gewinner war zeitweise die Siemens-Aktie (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101), die um zwischenzeitlich über 3 Prozent zulegte und damit die Abwärtsbewegung der vergangenen Wochen stoppte.

Die Siemens-Aktie kletterte im April auf ein neues Rekordhoch bei rund 146 Euro und wechselte dann in den Konsolidierungs-Modus. Sollte sich die aktuelle Aufholbewegung fortsetzen, gilt es, dieses Top zu überwinden. Die nächsten Kursziele wären dann die Marken bei 150 und 160 Euro.

Die Siemens-Aktie erreichte im April ein neues Rekordhoch. Gut möglich ist, dass in Kürze weitere Allzeithochs markiert werden können. Siemens gehört deshalb aktuell zu den spannendsten Titeln im DAX. (Bildquelle: Pressefoto Siemens)

GK Software: Gewinnsprung

Bei den Nebenwerten stand unter anderem die Aktie von GK Software (WKN: 757142 / ISIN: DE0007571424) im Fokus. Das Unternehmen, das sich auf IT-Lösungen für den Einzelhandel spezialisiert hat, bleibt weiterhin auf Expansionskurs, wie die neuesten Geschäftszahlen zeigen. Vor allem die Gewinnentwicklung kann begeistern.

Salesforce: Erwartungen getoppt

Anleger verfolgten auch mit Spannung die weitere Kursentwicklung von Salesforce (WKN: A0B87V / ISIN: US79466L3024). Der SAP (WKN: 716460 / ISIN: DE0007164600)-Konkurrent und Spezialist für das Cloud-basierte Kunden-Management gab am Donnerstagabend Einblick in seine Geschäftsbücher. Mit den Zahlen für das erste Geschäftsquartal wurden die Erwartungen der Analysten getoppt. Salesforce setzt damit den Wachstumskurs weiter fort.

DAX long DAX short
WKN VP9Z6F VP5Q6K
Basispreis (Strike) 11.546,80 19.365,20
Knock-out-Barriere 11.650,00 19.210,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 3,90 4,05
Kurs (28.05.2021 17:44) 39,83 € 38,40 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe

Der Eurokurs notierte am Freitagabend fast unverändert. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,2198 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Freitagabend im Plus. Zuletzt notierte WTI mit 66,96 US-Dollar je Barrel in der Gewinnzone (+0,2 Prozent). Der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 69,71 US-Dollar je Barrel (+0,4 Prozent).

Der Goldpreis gab leicht nach und notierte bei 1.894,59 US-Dollar je Unze (-0,1 Prozent).

Wall Street: Starke Vorgaben

Von der New Yorker Wall Street kamen starke Vorgaben, da die Indizes Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 am Freitagnachmittag Kursgewinne verzeichneten.

Für Schwung sorgten vor allem positiv aufgenommene Konjunkturdaten. Beispielsweise fielen die persönlichen Einnahmen laut Regierungsdaten in den USA im April weniger stark als erwartet.

Bildquelle: markteinblicke.de

 

Termine 2021 und Handelszeiten an den Börsen

Börse Frankfurt

An der Frankfurter Wertpapierbörse, an der laut der Deutschen Börse ca. 12.000 Aktien, 29.000 Anleihen, Exchange Traded Funds (ETFs) und Exchange Traded Products (ETPs) sowie 2.900 Fonds, 1,6 Mio. Zertifikate und Optionsscheine gehandelt werden können, findet generell der Handel auf Xetra von Montag bis Freitag im Zeitraum von 09.00 bis 17.30 Uhr statt.

Abweichend davon sind jedoch die Zeiten von strukturierten Produkten (8.00 bis 22.00 Uhr) und von Anleihen (8.00 bis 17.30 Uhr). Weitere Informationen für Anleger in Bezug auf Handelszeiten oder die Eröffnungs- und Schlussauktionen der Börse Frankfurt findet man hier.

Handelsfreie Tage an der Frankfurter Wertpapierbörse für das Jahr 2021 sind:

24. Mai (Pfingstmontag)
24. Dezember (Heiligabend)
31. Dezember (Silvester)

Für Anleger wichtig zu wissen: Die Tage 24. Mai, 24. und 31. Dezember sind sogenannte Erfüllungstage. Das heißt, diese Tage zählen bei der Abrechnung und Lieferung von Wertpapieren, die in der Regel innerhalb von zwei Tagen erfolgen müssen.

Börse Stuttgart

An der Börse Stuttgart können Anleger Anleihen von Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr sowie Aktien, Fonds, ETPs sowie die meisten Hebel- und Anlageprodukte sogar von 08.00 bis 22.00 Uhr handeln.

Handelsfreie Tage an der Stuttgarter Börse für das Jahr 2021 sind:

24. Mai (Pfingstmontag)
24. Dezember (Heiligabend)
31. Dezember (Silvester)

Bildquellen: markteinblicke.de

The post Märkte am Freitag: Aufwärtsdreh beim DAX – Siemens-Aktie gefragt first appeared on marktEINBLICKE.

© 2021 marktEINBLICKE

Jetzt den vollständigen Artikel lesen