Nachdem der DAX am Dienstag wieder einmal auf ein neues Rekordhoch kletterte, wird am Mittwoch erst einmal eine Verschnaufpause eingelegt. Weitere Allzeithochs könnten wegen der starken Entwicklung an der Wall Street aber heute Nachmittag folgen. So markierte der S&P 500 am Dienstag erneut ein historisches Top.

Deutsche Wohnen: Aktie wieder im Aufwind

Am Mittwochnachmittag gibt es im DAX 15 Gewinner und 15 Verlierer. Zu den stärksten Gewinnern gehörte zeitweise die Deutsche-Wohnen-Aktie (WKN: A0HN5C / ISIN: DE000A0HN5C6). Die Papiere legen zwischenzeitlich um rund zwei Prozent zu und setzten damit die Anfang März gestartete Aufholbewegung fort.

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Wohnen

Versorger EVN: ATX-Aufsteiger mit Kursfantasie

Bei den ausländischen Titeln wird auch mit Spannung die weitere Kursentwicklung der EVN-Aktie (WKN: 878279 / ISIN: AT0000741053) verfolgt. Die Aktie des Energieversorgers ist am 22. März in den österreichischen Leitindex ATX aufgestiegen. Damit dürfte EVN verstärkt in den Blickpunkt der Anleger geraten. Auch die starke Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2020/2021 eröffnet bei der Aktie neue Kursfantasie.

DAX long DAX short
WKN VF1C1P VP37LK
Basispreis (Strike) 7.633,22 17.393,31
Knock-out-Barriere 7.730,00 17.220,00
Letzter Bewertungstag Open End Open End
Hebel 2,01 6,86
Kurs (07.04.2021 16:00) 75,55 € 22,20 €

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe

Der Eurokurs notierte am Mittwochnachmittag im Gewinn (+0,2 Prozent). Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1892 US-Dollar.

Die Ölpreise tendierten am Mittwochnachmittag leicht abwärts. Zuletzt notierte WTI mit 59,02 US-Dollar je Barrel knapp im Verlust (-0,7 Prozent). Der Preis für die Nordseesorte Brent lag bei 62,55 US-Dollar je Barrel (-0,4 Prozent).

Der Goldpreis gab leicht nach und notierte bei 1.738,29 US-Dollar je Unze (-0,3 Prozent).

Wall Street: S&P 500 im Höhenflug

Von der New Yorker Wall Street kommen heute erneut starke Vorgaben, da der S&P 500 am Dienstag wieder einmal auf ein neues Rekordhoch kletterte.

Bildquelle: markteinblicke.de

 

Termine 2021 und Handelszeiten an den Börsen

Börse Frankfurt

An der Frankfurter Wertpapierbörse, an der laut der Deutschen Börse ca. 12.000 Aktien, 29.000 Anleihen, Exchange Traded Funds (ETFs) und Exchange Traded Products (ETPs) sowie 2.900 Fonds, 1,6 Mio. Zertifikate und Optionsscheine gehandelt werden können, findet generell der Handel auf Xetra von Montag bis Freitag im Zeitraum von 09.00 bis 17.30 Uhr statt.

Abweichend davon sind jedoch die Zeiten von strukturierten Produkten (8.00 bis 22.00 Uhr) und von Anleihen (8.00 bis 17.30 Uhr). Weitere Informationen für Anleger in Bezug auf Handelszeiten oder die Eröffnungs- und Schlussauktionen der Börse Frankfurt findet man hier.

Handelsfreie Tage an der Frankfurter Wertpapierbörse für das Jahr 2021 sind:

24. Mai (Pfingstmontag)
24. Dezember (Heiligabend)
31. Dezember (Silvester)

Für Anleger wichtig zu wissen: Die Tage 24. Mai, 24. und 31. Dezember sind sogenannte Erfüllungstage. Das heißt, diese Tage zählen bei der Abrechnung und Lieferung von Wertpapieren, die in der Regel innerhalb von zwei Tagen erfolgen müssen.

Börse Stuttgart

An der Börse Stuttgart können Anleger Anleihen von Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr sowie Aktien, Fonds, ETPs sowie die meisten Hebel- und Anlageprodukte sogar von 08.00 bis 22.00 Uhr handeln.

Handelsfreie Tage an der Stuttgarter Börse für das Jahr 2021 sind:

24. Mai (Pfingstmontag)
24. Dezember (Heiligabend)
31. Dezember (Silvester)

Bildquellen: markteinblicke.de

The post Märkte am Mittwoch: DAX holt Luft – Deutsche-Wohnen-Aktie gefragt first appeared on marktEINBLICKE.

© 2021 marktEINBLICKE

Jetzt den vollständigen Artikel lesen