MainSky setzt bei seinem Active Green Bond Fonds auf die Bewirtschaftung dieses Anleihesegments, um Stiftungen über Wirkung und Sicherheit hinaus auch Ertrag anbieten zu können.

Der Fonds (ausschüttende Tranche LU2208642947) investiert ausschließlich in Green Bonds im Investment Grade-Bereich mit einem Bonitätsrating zwischen AAA und BBB-. Es qualifizieren sich Anleihen mit zweckgebundener Mittelverwendung (Green Bonds), die ausschließlich zur Finanzierung von ökologischen Projekten im Einklang mit den Green Bond Principles dienen. In diesem Segment liegen die Coupons derzeit in der Regel bei weniger als ein Prozent bei staatlichen/öffentlichen Emittenten und selten höher als zwei Prozent bei Corporates. Um nach Abzug der Kosten dennoch nicht nur eine Rendite, sondern sogar eine Ausschüttung realisieren zu können bedarf es des aktiven Managements: „Die wesentlichen Performancequellen sind Länder- und Sektorallokation, Einzeltitelauswahl sowie Durationsmanagement,“ benennt Fondsmanager Dr. Eckhard Schulte die einschlägigen Stellschrauben. Hinzu kommt der Zugang zum Primärmarkt, womit Primärmarktprämien vereinnahmt werden können.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de