Ein Goldman Sachs-Banker prägte vor zwei Jahrzehnten den Begriff der BRIC-Staaten. Nicht alle Schwellenländer konnten die großen Erwartungen an Wachstum und Wohlstand erfüllen, erklärt Mathias Peer bei w:o TV.

Ein Viertel des globalen BIP wird heute in Brasilien, Russland, Indien und China erwirtschaftet. Treibende Kraft hinter dem Schwellenländer-Block ist mit großem Abstand China. Ob BRIC auch für Anleger eine Erfolgsgeschichte ist, erklärt w:o TV Korrespondent Mathias Peer im Gespräch mit Martin Kerscher.

Video: Martin Kerscher, Text: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion


Jetzt den vollständigen Artikel lesen