BERLIN (dpa-AFX) - Der Journalist Matthias Thieme wird Chefredakteur des Magazins "Finanztest". Der 46-Jährige übernimmt die Position zum 1. Februar 2021, wie die Stiftung Warentest am Freitag in Berlin mitteilte. Die Stelle wird frei, weil Heinz Landwehr in den Ruhestand geht. Thieme verantwortet neben der Zeitschrift mit einer Auflage von rund 200 000 verkauften Exemplaren im Monat auch die Finanzthemen auf dem Portal "test.de".

Er war zuletzt Chefredakteur von "Berliner Zeitung" und "Berliner Kurier" im Berliner Verlag - allerdings nur für wenige Wochen, weil er wieder kündigte. Von seiner Seite wurden im Frühjahr betriebliche Gründe genannt. Davor war Thieme, der Träger des Wächterpreises ist, Co-Chef der "Frankfurter Neuen Presse". Zu seinen früheren Stationen zählt die Position des Ressortleiters Wirtschaft für die überregionale Wirtschaftsberichterstattung der Zeitungstitel der Funke Mediengruppe.

Der Vorstand der Stiftung Warentest, Hubertus Primus, sagte laut Mitteilung: "Wir freuen uns sehr, mit Matthias Thieme einen fachlich exzellenten und kreativen Wirtschaftsjournalisten mit großer Erfahrung in digitaler Transformation gewonnen zu haben."

Die Stiftung Warentest wurde in den 1960er Jahren auf Beschluss des Deutschen Bundestags gegründet. Die Stiftung prüft Produkte und Dienstleistungen nach wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten. Ihre Bewertungen publiziert sie unter anderem in den Magazinen "test" und "Finanztest". Dieses Magazin erscheint seit 1991./rin/DP/eas