Der Schritt habe sich schon länger angebahnt und hänge nicht mit dem Wechsel an der Spitze der Konzernkommunikation zusammen, sagt er FinanzBusiness.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de