Die CTS EVENTIM AG & Co. KGaA (ISIN: DE0005470306), einer der führenden internationalen Ticketing- und Live Entertainment Anbieter,

hat inmitten der Corona-Krise dank konsequenter Kosten- und Effizienzmaßnahmen im ersten Halbjahr 2020 ein nahezu ausgeglichenes normalisiertes EBITDA erzielt. Während der Konzernumsatz in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahr (696,6 Mio. Euro) um 71,5 Prozent auf 198,5 Mio. Euro zurückging, lag das normalisierte EBITDA bei -2,7 Mio. Euro (VJ: 111,8 Mio. Euro). Verbote und Auflagen der Behörden hatten im Frühjahr 2020 Live Entertainment in Deutschland und allen internationalen Märkten weitgehend zum Stillstand gebracht. Großveranstaltungen sind aktuell in den meisten Ländern bis Ende September beziehungsweise Ende Oktober 2020 nicht gestattet   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen