Die GRENKE AG (ISIN: DE000A161N30) - Betrugsfall wie Wirecard oder nur beschuldigt, um durch Leerverkäufe Gewinne zu realisieren – oder irgendetwas dazwischen?

Derzeit schwer zu beurteilen. Bestimmt sind die Aussagen im Viceroy-Report pointiert, überzeichnet und auf Effekt angelegt, bestimmt werden sich nicht alle Behauptungen oder Anschuldigungen letztendlich beweisen lassen, aber wieviel stimmt, wie sehr ist Grenke ein „Betrugsschema“? Oder ist Grenke unschuldiges Opfer eines Shorters?   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen