15.01.2020 - Die METRO AG (ISIN: DE000BFB0019) hat im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 nach vorläufigen und nicht testierten Zahlen1 den flächenbereinigten Konzernumsatz um 1,0 % im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Der berichtete Gesamtumsatz stieg um 2,2 % auf 7,5 Mrd. €, unterstützt durch positive Währungseffekte. Der Gesamtumsatz in lokaler Währung nahm um 1,0 % zu.

„METRO ist im 1. Quartal 2019/20 weiterhin in den meisten Regionen gewachsen, trotz schwieriger makroökonomischer und politischer Rahmenbedingungen in einigen Märkten, wie beispielsweise des nationalen Generalstreiks in Frankreich. Wir bestätigen die Prognose für das Geschäftsjahr 2019/20“,

...

Jetzt den vollständigen Artikel lesen