05.12.2019 - Die METRO AG (ISIN: DE000BFB0019) hat mit einem Bieterkonsortium aus The SCP Group S.à r.l. und der x+bricks AG (das "Konsortium") Exklusivität und eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) hinsichtlich der Veräußerung des SB-Warenhausgeschäfts und der damit zusammenhängenden Geschäftsaktivitäten ("Real") abgeschlossen. Die Verhandlungen mit dem anderen Bieterkonsortium um die redos real estate GmbH wurden beendet.

Das vereinbarte Konzept sieht eine Veräußerung von Real als Ganzes ohne Rückbeteiligung der METRO vor. Der aktuelle Verhandlungsstand impliziert einen Nettomittelzufluss aus der möglichen Transaktion von etwa EUR 0,5 Mrd.

...

Jetzt den vollständigen Artikel lesen