Der Düsseldorfer Technologiekonzern Rheinmetall (ISIN: DE0007030009) hat mit seiner Automotive-Sparte von einem renommierten internationalen Automobilhersteller einen Großauftrag

für elektrische Vakuumpumpen erhalten. Der Auftrag erstreckt sich auf ein Gesamtvolumen von 250 MioEUR. Die Komponenten werden von der Pierburg Huayu Pump Technology (PHP), einem in Shanghai ansässigen Joint Venture von Rheinmetall Automotive, hergestellt

Die Anlaufphase der Produktion hat bereits im vergangenen Jahr begonnen. Die zur Unterstützung des Bremssystems eingesetzten Pumpen werden in den chinesischen Werken des Kunden in Plug-in-Hybridfahrzeugen (PHEV) verbaut. Nachdem das Produktionsvolumen im März und April 2020 infolge des Ausbruchs des Corona-Virus gesunken war, ist das Werk der Pierburg Huayu Pump Technology in Shanghai mittlerweile wieder zu 100% in Betrieb. Die derzeitigen Abrufe der Pumpen durch den Kunden liegen auf dem ursprünglich geplanten Mengenniveau.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google)}   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen