Die Rocket Internet SE (ISIN: DE000A12UKK6) hat in der Vergangenheit mit ihrem Konzept der "Kopie" erfolgreicher Onlineangebote einige Treffer gelandet - und ist in den letzten Monaten eher etwas ratlos erschienen, was mit dem hohen Cash-Bestand passieren soll. Es wurden Beteiligungen an bereits börsennotierten Unetrnehmen

erworben (Tele Columbus), es wurden Immobilien in Berlin erworben. Die Aktienbestände der an der Börse platzierten Beteiligungen wurden abgebaut - home24 u.a., Letzteres wenigstens, wie es dem Konzept eines Early Stage Investors entspricht - manche würden sagen zu früh, aber das kann nur sagen, der den Hype der Onlineaktien der letzten Monate gesehen hat. Die vollen Kassen schienen nicht gebraucht zu werden - eine United Internet Beteiligung wurde gegen eine Rocket internet Beteiligung "getauscht" und eingezogen. Alles wenig mit einer "Internetschmiede" vereinbar. Kritik am Management kam auch immer wieder mal auf - der Aktienkurs entwickelte sich - anders als Peers in diesem Online-affinen Bereich eher sehr verhalten.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Produkt)}   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen