SCHWERIN (dpa-AFX) - Mecklenburg-Vorpommern öffnet sich weiter für Touristen. In einer sechsstündigen Kabinettsklausur am Dienstag in Schwerin verständigte sich die Ministerrunde nach dpa-Informationen darauf, dass Busreisegruppen spätestens ab 10. Juli wieder Tagesausflüge in den Nordosten unternehmen dürfen. Individueller Tagestourismus mit Bahn oder Auto bleibt aber weiterhin untersagt./fp/DP/zb