Medical Properties (WKN: A0ETK5) ist als Real Estate Investment Trust schon etwas Besonderes. Nicht nur, dass der REIT weiterhin eine starke Dividende von über 5 % besitzt. Nein, sondern auch das operative Wachstum hielt zuletzt im zweistelligen Prozentbereich im Jahresvergleich an. Das wiederum führt zu einem ständigen moderateren Dividendenwachstum und weiteren Investitionen in das zukünftige Wachstum.

Jetzt kann Medical Properties erneut eine Transaktion verkünden, die zeigt: Wachstum ist ein wichtiger Treiber. Wobei die Strategie auf Zukäufen fußt, was für REITs natürlich nicht unüblich ist. Riskieren wir daher jetzt einen Blick darauf, worein das Management dieses spannenden und dividendenstarken Real Estate Investment Trusts investiert hat.

Medical Properties: 950 Mio. US-Dollar in Wachstum investiert

Wie wir jetzt mit Blick auf die Nachrichtenlage erkennen können, konnte Medical Properties einen interessanten und durchaus umfangreichen Zukauf verkünden. Bereits am 15. Juni hat das Management mitgeteilt, dass Investitionen in Höhe von 950 Mio. US-Dollar gelungen seien. Im Fokus stehen mehrere Gebäude und eine Beteiligung an einer Einrichtung.

Für rund 760 Mio. US-Dollar hat Medical Properties in ein Portfolio bestehend aus 18 Immobilien investiert. Dabei geht es um Einrichtungen, die sich auf verhaltensmedizinische Behandlungen spezialisiert haben. Grundsätzlich ein attraktiver Markt, der ebenfalls Stabilität liefern könnte. Für weitere 190 Mio. US-Dollar hat das Management außerdem eine Beteiligung am Betrieb von Springstone verkündet. Auch dabei geht es um verhaltenstherapeutische Lösungen beziehungsweise die Einrichtungen, in die der Real Estate Investment Trust investiert hat.

Die Immobilien sind von Medical Properties natürlich direkt über langfristige Mietverträge zurückvermietet worden. Zukünftig dürfte der US-amerikanische Real Estate Investment Trust entsprechend von weiterhin stabilen Umsatzerlösen und Funds from Operations durch die Immobilien profitieren. Mit einem Investitionsvolumen von 2,5 Mrd. US-Dollar erkennen wir außerdem: Die Dividendenperle investiert in den Ausbau des eigenen Portfolios. Für das Wachstum ein womöglich bedeutsamer Faktor.

Eine starke Bereitschaft zum Investieren!

Medical Properties hat in diesem Jahr bereits ein ums andere Mal investiert. Die 2,5 Mrd. US-Dollar zeigen, dass sich das Portfolio mit medizinischen Einrichtungen offenbar noch im Aufbau befindet. Vielleicht eine Kennzahl zum Vergleich: Die Marktkapitalisierung des Real Estate Investment Trusts liegt derzeit bei ca. 11,9 Mrd. US-Dollar. Insofern sind die Investitionen schon gewichtig.

Für die zukünftige Dividende von Medical Properties könnte das natürlich auch entscheidend sein. In den kommenden Quartalszahlen dürften wie erkennen, wie sehr sich diese Investitionen bemerkbar machen. Auch mit Blick auf die über 5 % Dividendenrendite ist dieser REIT jetzt durch die hohen Zukäufe nicht weniger interessant geworden. Wenn die Wachstumsgeschichte stimmt, könnte auch die fundamentale Bewertung mit einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 12 vergleichsweise preiswert bis moderat sein.

Der Artikel Medical Properties: Weitere 950 Mio. US-Dollar für weiteres (Dividenden-)Wachstum ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt Aktien von Medical Properties. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen