HANNOVER (dpa-AFX) - Gewerkschaft und Arbeitgeber im Einzelhandel von Niedersachsen und Bremen haben sich am Donnerstag auf einen Tarifabschluss geeinigt. Wie der Handelsverband Niedersachsen-Bremen und die Gewerkschaft Verdi in Hannover mitteilten, verständigten sich die Verhandlungspartner auf eine Erhöhung der Tarifentgelte um zunächst 3,0 Prozent zum 1. Juli 2019. Weitere 1,8 Prozent wird es zum 1. Mai 2020 geben. Überproportionale Tariferhöhungen soll es für die untersten Einkommensgruppen und Auszubildende geben. Die Ergebnisse entsprechen dem Pilotabschluss aus Nordrhein-Westfalen von Anfang Juli. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren./eks/DP/mis