Meine drei größten Fehler beim Investieren kann ich in eine Kategorie einordnen: Ich bin nicht gierig genug gewesen. Natürlich lag ich nicht bei jeder Aktie goldrichtig. Nein, sondern ich komme auf einen soliden Schnitt erfolgreicher Investitionen und nicht erfolgreicher Aktien, die ich ausgewählt habe. Müsste ich ein Ranking erstellen, so würde ich jedoch sagen, dass meine drei größten Fehler die folgenden gewesen sind:

  1. Zu wenig Etsy-Aktien (WKN: A14P98) gekauft.
  2. Zu wenig Mercadolibre-Aktien (WKN: A0MYNP) gekauft.
  3. Und zu guter Letzt: Zu wenig Aktien von Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) gekauft.

Wie du sicher erkannt hast, gibt es ein System. Allerdings ist das in zweierlei Hinsicht eine wichtige Erkenntnis. Zunächst einmal dahin gehend, dass man diese Fehler in Zukunft nicht mehr begeht. Aber auch, dass die größten Fehler häufig mit positiven Resultaten enden. Nur eben nicht mit so positiven, wie man es eigentlich gerne hätte.

Meine 3 größten Fehler: Alle ein Erfolg, alle zu wenig Einsatz

Etsy, Mercadolibre und Innovative Industrial Properties sind trotz der Korrektur bei Wachstumsaktien weiterhin einsame Spitze, was die Performance angeht. Meine ersten Etsy-Aktien kaufte ich bei knapp über 30 Euro, meine ersten Mercadolibre-Aktien wiederum bei ca. 270 Euro, wenn ich mich recht entsinne. Innovative Industrial Properties habe ich im Corona-Crash für ca. 57 Euro gekauft. Wirklich preiswert, im Nachhinein.

Ohne Zweifel war das Volumen, das ich damals kaufte, zu wenig. In alle drei Aktien investierte ich damals unter 1.000 Euro. Zwar hat das trotzdem dazu geführt, dass selbst diese kleineren Investitionen inzwischen sehr große Positionen geworden sind. Aber es hätte deutlich mehr sein sollen.

Für mich ist es inzwischen der größere Fehler, wenn ich eine klare Chance mit viel Potenzial entdecke, aber nur unzureichend investiert habe. Das wiederum hängt mit dem Verständnis von Verlust zusammen. Zwar kann eine Aktie maximal 100 % ihres Wertes verlieren, was ohne Zweifel eine bittere Investition wäre. Aber wenn eine Aktie sich ver-3- oder ver-5-facht, vielleicht langfristig noch viel mehr, und man diese Chance nicht ausreichend genutzt hat, so tut das mehr weh als jeder Verlust.

Man kann das vermeiden!

Es gäbe vielleicht einen Fehler, der noch schmerzhafter wäre: überhaupt nicht in solche Aktien zu investieren, die sich als aussichtsreiche Chance offenbaren. Aber auch das ist für mich in dieser Teilmenge begriffen. Deshalb investiere ich gerade bei spannenden, dynamischen Wachstumsaktien einerseits in die Breite, aber andererseits auch mit einem hohen Volumen, sodass sich die Investitionen nicht nur relativ, sondern auch absolut lohnen.

Natürlich kann das dazu führen, dass man selbst als Buy-and-Hold-Investor so manche Investition bereut. Aber das tut nicht so weh wie der Fehler, eine Chance entdeckt und sogar investiert zu haben. Nur eben nicht in einem ausreichenden Stil.

Der Artikel Meine 3 größten Fehler: Keiner endete mit einem Verlust ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Etsy, Innovative Industrial Properties und Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy, Innovative Industrial Properties und Mercadolibre.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen