Wichtige Punkte

  • CrowdStrike bleibt eine bahnbrechende Kraft in der Cloud-basierten Cybersicherheit.
  • C3.ai ist ein unterschätztes KI-Unternehmen, das große Unternehmen und Behörden beliefert.
  • Magnite und MercadoLibre scheinen im Verhältnis zu ihrem langfristigen Wachstumspotenzial unterbewertet zu sein.

Die steigende Inflation und die drohenden Zinserhöhungen haben in den letzten Monaten viele der beliebtesten Wachstumsaktien des Marktes nach unten getrieben. Dieser Ausverkauf kam nicht überraschend, aber es wurden auch viele Kinder mit dem Bade ausgeschüttet.

Heute stelle ich vier wachstumsstarke Tech-Aktien vor, die ich persönlich besitze und die es immer noch wert sind, gekauft zu werden, auch wenn der Markt die gesamte Gruppe meidet.

1. CrowdStrike: Eine Wette auf die Cybersicherheit

Die Cloud-native Cybersicherheitsplattform von CrowdStrike (WKN: A2PK2R) macht Anwendungen vor Ort überflüssig. Mit diesem disruptiven Ansatz konnte das Unternehmen im letzten Quartal 14.687 Abonnementkunden gewinnen, was einem Wachstum von 75 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der Umsatz von CrowdStrike stieg im Geschäftsjahr 2021, das im vergangenen Februar endete, um 82 % auf 874 Mio. US-Dollar und im Geschäftsjahr 2022 erwartet das Unternehmen ein Wachstum von 63 % bis 64 %. Die Kunden nutzen immer mehr der Cloud-basierten Module, was die „land and expand“-Strategie des Unternehmens unterstützt. Seit dem Börsengang im Jahr 2019 konnte CrowdStrike seine Nettoumsatzrate auf US-Dollarbasis bei über 120 % halten.

CrowdStrike ist im Geschäftsjahr 2021 auf bereinigter Basis profitabel geworden und erwartet, dass sich der bereinigte Nettogewinn im Geschäftsjahr 2022 mehr als verdoppeln wird. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von fast 180 und dem 20-Fachen des Umsatzes im nächsten Jahr ist die Aktie zwar immer noch nicht billig, aber die soliden Wachstumsraten und der Vorsprung des Erstplatzierten im Bereich der Cloud-basierten Cybersicherheit könnten diesen Aufschlag durchaus rechtfertigen.

2. C3.a1: Das Unternehmen für künstliche Intelligenz

C3.ai (WKN: A2QJVE) entwickelt KI-Algorithmen, die die Leistung der bestehenden Software-Infrastruktur eines Unternehmens verbessern können. Diese Algorithmen können einem Unternehmen helfen, seine Abläufe zu rationalisieren, die Sicherheit der Mitarbeiter zu verbessern und sogar Geldwäsche und illegale Transaktionen aufzudecken. Das Unternehmen bietet auch vorgefertigte KI-Anwendungen als eigenständige Dienstleistungen an.

Der Umsatz von C3.ai stieg im Geschäftsjahr 2020 um 71 %, wuchs aber im Geschäftsjahr 2021 (das im vergangenen April endete) nur um 17 % auf 183 Mio. US-Dollar, da die Pandemie die Aufträge von großen Energie- und Industriekunden beeinträchtigte. C3.ai geht jedoch davon aus, dass sein Umsatz in diesem Jahr um 35 % bis 36 % steigen wird, da der pandemiebedingte Gegenwind nachlässt.

Die Aktie von C3.ai ist in den letzten zwölf Monaten um mehr als 80 % eingebrochen, da sich die Anleger über das langsamere Wachstum, die hohen Verluste, die Kundenkonzentration und die hohen Bewertungen nach dem Börsengang aufregten. Das Unternehmen ist nach wie vor unrentabel, aber sein Wachstum stabilisiert sich, es schließt neue Verträge ab, um seinen Kundenstamm zu diversifizieren, und es scheint mit dem Achtfachen des nächstjährigen Umsatzes nicht mehr überbewertet zu sein. C3.ai ist immer noch eine spekulative Aktie – aber im Verhältnis zu ihrem Wachstumspotenzial sieht sie sehr attraktiv aus.

3. Magnite: Eine Wette auf die Werbung

Magnite (WKN: A2P75A), das durch die Fusion zweier kleinerer Ad-Tech-Unternehmen im Jahr 2020 entstand, ist die weltweit größte unabhängige Sell-Side-Plattform (SSP) für digitale Anzeigen. SSPs helfen Publishern und Eigentümern digitaler Medien bei der Verwaltung und dem Verkauf ihres eigenen Anzeigeninventars.

Magnite ist ein wichtiger Akteur auf dem Markt für vernetzte Fernsehwerbung (CTV). Mit der Übernahme von SpotX und SpringServe im letzten Jahr hat Magnite sein CTV-Geschäft ausgebaut und geht davon aus, dass das Unternehmen in den nächsten fünf Jahren mehr als 30 % des CTV-Werbemarktes kontrollieren wird – im Vergleich zu 20 bis 25 % heute. Außerdem erwartet das Unternehmen, dass der gesamte CTV-Werbemarkt um das Fünffache wachsen wird.

Die Geschäftsführung von Magnite ist der Meinung, dass dieser Rückenwind dem Unternehmen in den nächsten Jahren ein jährliches Umsatzwachstum von über 25 % und eine bereinigte Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 35 bis 40 % ermöglichen wird. Das ist eine solide Wachstumsrate für eine Aktie, die nur mit dem 15-Fachen des voraussichtlichen Gewinns und dem Dreifachen des Umsatzes im nächsten Jahr gehandelt wird.

4. MercadoLibre: Eine Wette auf den E-Commerce

MercadoLibre (WKN: A0MYNP), der führende E-Commerce-Anbieter in Lateinamerika, hat in den letzten drei Monaten mehr als 20 % seines Wertes verloren, da sich die Anleger über das langsamere Wachstum des Unternehmens in einem Markt nach den Lockdowns, die Probleme mit der Konkurrenz, die sinkenden Gewinnspannen und ein großes Sekundärangebot im letzten November sorgten.

All diese Bedenken sind berechtigt, aber MercadoLibre wächst immer noch wie Unkraut. Der Umsatz des Unternehmens stieg 2020 um 73 % auf 3,97 Mrd. US-Dollar und Analysten erwarten für 2021 ein weiteres Wachstum von 74 % und für 2022 von 36 %. Das letzte Quartal schloss das Unternehmen mit 78,7 Millionen aktiven Nutzern ab.

Das ist nur ein kleiner Prozentsatz des wenig durchdrungenen lateinamerikanischen E-Commerce-Marktes und MercadoLibre könnte als Marktführer im E-Commerce und digitalen Zahlungsverkehr in der Region noch viel Potenzial für Wachstum haben. Analysten erwarten, dass MercadoLibre im Jahr 2021 einen Jahresgewinn erwirtschaftet, gefolgt von einem Gewinnwachstum von 157 % im Jahr 2022.

MercadoLibre mag auf den ersten Blick mit dem 111-Fachen des voraussichtlichen Gewinns nicht billig erscheinen, aber es wird auch nur mit dem Sechsfachen des Umsatzes im nächsten Jahr gehandelt. Dieses niedrige Kurs-Umsatz-Verhältnis könnte in naher Zukunft wachstumsorientierte Investoren wieder anlocken.

Der Artikel Meine Meinung: 4 wachstumsstarke Aktien zum Kaufen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der „offiziellen“ Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – sogar unsere eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Leo Sun auf Englisch verfasst und am 03.02.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

Leo Sun besitzt C3.ai, Inc., CrowdStrike Holdings, Inc., Magnite, Inc. und MercadoLibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt C3.ai, Inc., CrowdStrike Holdings, Inc., Magnite, Inc. und MercadoLibre.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Leo Sun, The Motley Fool beitragender Investmentanalyst


Jetzt den vollständigen Artikel lesen