Der Kurs der Impfstoff-Hoffnung Valneva crasht am Montag zeitweise um über 40 Prozent, nachdem die britische Regierung den Liefervertrag storniert hat. Ist der Hype nun vorbei? Smartbroker Top 10!

Die Corona-Impfstoff-Hoffnung Valneva hat nach einem geplatzten Vertrag mit der britischen Regierung einen massiven Kurssturz hinnehmen müssen. Die Papiere der Biotech-Gesellschaft brachen am Montag zeitweise um 44,8 Prozent ein. Zur Begründung wurden Vertragsverletzungen genannt, die Valneva allerdings bestreitet.

Beim Smartbroker landete die Valneva-Aktie in der vergangenen Woche auf Platz fünf der meistgehandelten Wertpapiere.

Trotz der Kündigung des Liefervertrages will Valneva die Entwicklung seines Totimpfstoffes VLA2001 fortsetzen und erwartet bereits für Anfang des vierten Quartals die Phase-3-Ergebnisse. Die Franzosen gehen davon aus, Ende 2021 eine Zulassung erteilt zu bekommen.

In der Spitze hatte sich der Valneva-Aktienkurs innerhalb eines Monats mehr als verdoppelt, bevor die gehypte Rallye dann zum Monatswechsel bei 25 Euro vorerst beendet war.

Die meistgehandelten Aktien der Woche beim Smartbroker

06.09-10.09.2021

1. BioNTech

2. Deutsche Telekom

3. Steinhoff International Holdings

4. AMC Entertainment

5. Valneva SE

6. Plug Power

7. Daimler

8. Allianz

9. BASF

10. Apple

 

Autorin: Gina Moesing, wallstreet:online Zentralredaktion

Jetzt den vollständigen Artikel lesen