BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts der anhaltenden Proteste in Belarus (Weißrussland) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstag mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin telefoniert. Merkel forderte dabei von der Regierung in Minsk einen "nationalen Dialog mit Opposition und Gesellschaft", um die Krise in der ehemaligen Sowjetrepublik zu überwinden, wie Regierungssprecher Steffen Seibert anschließend mitteilte. Ferner habe die Kanzlerin unterstrichen, dass die belarussische Regierung auf Gewalt gegen friedliche Demonstranten verzichten und politische Gefangene unverzüglich freilassen müsse./cs/DP/men