Metro Aktie | ISIN:DE000BFB0019 | WKN:BFB001

Aktuelle Situation im Tageschart in Euro: Zwischen 11,50 und 12,00 Euro könnte sich die laufende Abwärtsbewegung einstellen und eine Gegenreaktion erfolgen. Denn es lassen sich diverse Unterstützung in dieser Zone erkennen. Zum Beispiel ist das 61,8 und 78,6 % Fibonacci-Retracement der letzte Aufwärtsbewegung dort zu finden. Zudem das prägnante Dezember 2018 Tief, oder aber auch Fibonacci-Preisziele der 2019er Bewegung. Aus dieser Sicht heraus kann es jetzt oder in Kürze wieder nach Norden gehen. Negativ zu werten ist, dass die gleitenden Durchschnitte sowie Donchian Channel und Macd bärisch sind. Hier müsste erst ein Drehen auf bullisch erreicht werden, bevor es nachhaltig nach oben gehen kann.
Fazit: Bewegung nach Norden kann sich im Kürze einstellen!

Lassen Sie uns jetzt die Indikatoren der Metro Aktie im Detail besprechen:

Die Gleitenden Durchschnitte: 38-Tage-Linie (bärisch) | 100-Tage-Linie (bärisch) | 200-Tage-Linie (bärisch) | Wir befinden uns in einem starken Abwärtstrend. Denn der Kurs notiert unter allen wichtigen gleitenden Durchschnitten. Außerdem ist die 200-Tage-Linie fallend. Deshalb ist hier auf der Long-Seite große Vorsicht geboten.
Der Donchian-Channel: Obere-Band (bärisch) | Untere-Band (bärisch) Der Kanal mit Periode 30 weist zurzeit einen Abwärtstrend auf. Denn sowohl das obere Band als auch das untere Band ist fallend, das ist als bärisch zu werten.

Der Macd Indikator: (Unter null – bärisch) Er ist unter der Nulllinie und die Signallinie ist unter der Triggerlinie. Somit ist das als bärisch zu werten.
Der Rsi Indikator: (Kaufsignal) Zwar befindet sich dieser Indikator wieder im neutralen Bereich, aber er hat in den letzten Tagen ein Kaufsignal ausgelöst.
Der Stochastic Indikator: (Kaufsignal) Dieser Oszillator befindet sich wieder in der neutralen Zone. Aber er hat in den letzten Tagen ein Kaufsignal ausgelöst.

Video-Analyse zur Metro Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen