Die Metro Aktie hat heute Morgen leicht abgeben müssen und ist damit auf dem Weg in Richtung Süden. Im Vergleich zum Gesamtmarkt ist der Verlust aber noch recht überschaubar, sodass sich hier eher positive Tendenzen zeigen. Zuletzt gab es auch ein paar sehr interessante Marktbewegungen, die sich in der Charttechnik ereigneten. Hier ist zum einen der MACD zu nennen, der immer konkreter auf ein mögliches Kaufsignal zuläuft und zum anderen der Relative Stärke Index, der bereits ein Kaufsignal generiert hat.

Kaufsignal schaffte bisher nur die Stabilisierung!

Auch wenn im Relative Stärke Index bereits eine Stabilisierung stattgefunden hat und der Kurs leicht nach oben korrigierte, ist die Gefahr noch nicht vorüber. Seit dem Verlassen des Seitwärtstrends kam es zu keiner nennenswerten Gegenbewegung nach oben. Der Kurs zeigte sich im neuen Jahr von Beginn an schwach und unterschritt zuletzt die Marke bei 13 Euro. Keine wirklich guten Voraussetzungen für ein schnelles und einfaches Comeback nach oben.

Dividendenzahlung blieb in den letzten Jahren konstant!

Im Jahr 2018 und 2019 wurden jeweils 0,7 Euro an die Anleger ausgeschüttet, auf Basis des aktuellen Kursniveaus ist das ein satter Betrag. Hier beträgt die aktuelle Dividendenrendite mehr als 5 % und die Metro steht im Geschäft solide da, auch wenn es generelle Marktverwerfungen im stationären Handel gibt. Zudem glauben die Gründeraktionäre an das Unternehmen, wie sich zuletzt zeigte. Mit einem Stimmrechtsanteil von knapp unter 25 % verfügen die Aktionäre damit bei der bisherigen Anwesenheitsquote der Hauptversammlung über eine Sperrminorität. Der Einfluss ist damit weiter gestiegen. Zudem teilten Meridian und Beisheim mit, dass es nicht ausgeschlossen sei, dass sie weitere Anteile am Markt erwerben werden. Dies könnte den Kurs der Metro Aktie im laufenden Jahr stützen.

Video-Analyse zur Metro Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen