Die technische Analyse spricht nicht unbedingt für Metro

Die 200-Tage-Linie (GD200) der Metro verläuft aktuell bei 14,43 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Sell“, insofern der Aktienkurs selbst bei 12,4 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -14,07 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 13,71 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Metro-Aktie der aktuellen Differenz von -9,56 Prozent und damit einem „Sell“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Sell“.

Anleger

Die Diskussionen rund um Metro auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die negativen Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als „Sell“ einzustufen. Schließlich lassen sich im zurückliegenden Zeitraum auf dieser Ebene auch sechs Handelssignale ermitteln. Das Bild ergibt 0 Buy- und 6 Sell-Signale. Dieses Ergebnis führt letztlich zu einer Einstufung als „Sell“ Aktie. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Metro sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit „Sell“ angemessen bewertet.

Branchenvergleich Aktienkurs

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -11,53 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Verbrauchsgüter“) liegt Metro damit 11,43 Prozent unter dem Durchschnitt (-0,1 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Einzelhandel mit Lebensmitteln und Grundnahrungsmitteln“ beträgt -5,73 Prozent. Metro liegt aktuell 5,8 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Video-Analyse zur Metro Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen