Der PEH EMPIRE überzeugt seit der Strategie-Umstellung mit weniger Volatilität und Outperformance vergleichbarer Fonds von Flossbach, DWS, DJE & Co. Erfahren Sie, warum das Fondsmanagement derzeit Anleihen meidet und Technologie-Aktien bevorzugt.

Die Börse ist keine Einbahnstraße. Die Kunst des Investierens besteht darin, nicht nur von der Hausse zu profitieren. So gilt es, das Portfolio auch für stürmische Phasen wetterfest zu machen. Dies gelingt dem Mischfonds PEH EMPIRE (ISIN: LU0086120648), indem Fondsmanager Martin Stürner und sein Team nicht nur ihre eigene Kompetenz und Expertise einbringen, sondern auch künstliche Intelligenz (KI) einsetzen. Dabei scannen Rechner ständig die Märkte und filtern Millionen von marktrelevanten Daten. So können zum Beispiel typische emotionale (menschliche) Anlagefehler vermieden werden.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de