WERBUNG / ANZEIGE - Börsennews.de ist für den Inhalt der Anzeige nicht verantwortlich.

Ein Gold-Explorer auf dem Weg zum Giganten: Tocvan entwickelt sich zum hochgradigsten Tagebau in Sonora, Mexiko

Tocvan Ventures Corp. macht die Sensation perfekt: Die soeben veröffentlichten Bohrergebnisse übertreffen alle Erwartungen! Der heutige Bohrerfolg gehört zu den besten Bohrergebnissen in ganz Mexiko (und anderswo), weil die erzielten Goldgehalte überdurchschnittlich hoch für einen Tagebau sind:

1,53 m @ 14,6 g/t Gold
12,2 m @ 3,04 g/t Gold
39,7 m @ 0,96 g/t Gold

Das ist extrem hochgradig für einen Tagebau in Mexiko, weil die Minen dort mit Durchschnittsgehalten von 0,4 bis 0,6 g/t Gold hochrentabel betrieben werden. Umso erstaunlicher ist es also, dass Tocvan nahe der Erdoberfläche so hochgradiges Gold über so lange Strecken finden konnte. Hinzu kommt, dass dieses Bohrloch eine sogenannte Stepout-Bohrung war, also außerhalb der etablierten Main Zone Hauptlagerstätte, wo bereits mehr als 17.000 m an Bohrungen abgeschlossen wurden. Der geplante Tagebau kann also noch größer geplant werden, womit das Pilar Gold-Silberprojekt von Tocvan noch attraktiver für große Goldminengesellschaften („Seniors/Majors“) geworden ist.

Tocvans Chefgeologe kommentierte in der heutigen News: „Während unserer Phase-1- und Phase-2-Bohrprogramme waren wir äußerst erfolgreich bei der stetigen Erweiterung der bekannten Größe unserer Main Zone. JES-21-50 zeigt deutlich, dass der Trend in südöstlicher Richtung weiterhin offen ist, und wir freuen uns darauf, diesen Bereich im Laufe des Jahres weiter mit Bohrungen zu testen. Darüber hinaus sehen wir gute Anzeichen dafür, dass sich die Triple Vein Zone zu einem neuen Gebiet entwickelt, das für Bohrungen in Frage kommt. Die Oberflächenbeprobungen, Kartierungen und geophysikalischen Untersuchungen stimmen überein, und da JES-21-56 in der Tiefe eine Mineralisation durchbohrte, sind wir gespannt, wie sich dieser neue Trend entwickeln wird.“

Die heute veröffentlichte Karte zeigt, dass sich die 400 m lange Main Zone dank Tocvans Bohrprogrammen stark vergrößerte und dass in der 4-Trench Zone eine neue, 500 m lange Goldzone entdeckt wurde, die parallel zur Main Zone verläuft. Hinzu kommt, dass die Main Zone im Süden um weitere 400 m nach Osten vergrößert werden kann, weil Bohrloch JES-21-56 (heute ebenfalls veröffentlicht) 1,5 m @ 0,6 g/t Gold und 139 g/t Silber erzielte und indiziert, dass abbauwürdige Goldgehalte zusammen mit hochgradigem Silber weit außerhalb der Main Zone vorkommen. Der 400 m lange Bereich soll mit dem nächsten Bohrprogramm getestet werden, womit die Main Zone abermals enorm vergrößert werden kann:


Vollbild

Update zum US-Börsenlisting: Obwohl Tocvan bereits das Aktienticker-Symbol „TCVNF“ zugewiesen bekommen hat und vereinzelt auch Bid- (Geld-) und Ask- (Brief-) Kurse ersichtlich waren, fehlt noch die „DTC Eligibility„, die jederzeit eintreffen sollte. Wir müssen noch auf die elektronische Handelbarkeit warten, da der physische Handel mit Aktienzertifikaten unüblich ist, weil teuer und aufwändig. Nur mit der DTC Eligibility ist ein elektronischer Handel von Aktien an der US-Börse möglich, zu wesentlich geringeren Kosten und Aufwand im Vergleich zum physischen Aktienzertifikat-Handel (in Papierform). Daher überrascht es auch nicht, dass bisher kein Handel stattgefunden hat, weil die meisten Anleger gar kein Aktienzertifikat von Tocvan besitzen oder gar kaufen möchten. Seit mehreren Wochen warten wir Aktionäre mit großer Spannung auf die Genehmigungserteilung für ein US-Börsenlisting. Erst wenn auch die DTC Eligibility erteilt wurde, kann mit einer entsprechenden Pressemitteilung von Tocvan gerechnet werden, da erst dann ein geregelter (elektronischer) Handel möglich ist. Bisher kann Tocvan nur in Kanada und Deutschland gehandelt werden. Da es nur sehr sehr wenige Aktien im Markt gibt (28,4 Mio. ausgegebenen Aktien), wird der riesige US-Anlegermarkt einen großen Einfluss auf den Aktienkurs haben können. Ein neues Interview mit dem beliebten US-Radiomoderator Ellis Martin (siehe hier und hier) könnte den Nachfragedruck auf die Tocvan-Aktie merklich verstärken, da US-Anleger bekannt für ihr Interesse an mexikanischen Gold-Silberprojekten sind.


Vollbild / Die Tocvan-Aktie an der kanadischen Heimatbörse korrigierte vor kurzem auf die SMA-Kurve (pink), die stark unterstützend wirkt und von wo aus ein neuer, starker Aufwärtstrend offensichtlich begonnen hat. Die Begleitindikatoren MACD und RSI deuten ebenfalls auf eine Trendumkehr hin, sodass ein starker Aufwärtstrend ab heute nicht überraschen sollte. Quelle 

Tocvan-Übernahme fast unumgänglich

Die Erfolgsgeschichte namens Tocvan geht ab heute in eine neue Dimension über. Da Tocvan schon seit geraumer Zeit auf dem Schirm von großen Gold-Minengesellschaften steht, die in der Sonora-Goldregion aktiv sind, kann der heute erzielte Bohrerfolg die Dinge nun so richtig ins Rollen bringen. Denn so viel ist klar im Goldminengeschäft: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! Das wissen die großen Gold-Seniors nur allzu gut…

Eine strategische Partnerschaft mit einer namhaften Goldminengesellschaft ist zwar das selbsternannte Ziel vom Unternehmen und uns Aktionären, jedoch kann eine feindliche Übernahmeschlacht nicht mehr ausgeschlossen werden, denn Tocvan wird aktuell mit nur $42 Mio. von der Börse bewertet. Das ist so günstig, dass die Versuchung eines „Seniors“ umso größer ist, ein Übernahmeangebot zu verkünden, da solche Erstangebote typischerweise 50-150% über dem aktuellen Aktienkurs liegen. Aber auch das wäre im Fall von Tocvan viel zu niedrig und sollte von Aktionären bei einer Abstimmung abgelehnt werden.

Tocvan besitzt ein super attraktives Goldprojekt in der Goldminen-Hochburg Sonora, das mit den Phase-1- und Phase-2-Bohrprogrammen von Tocvan enorm vergrößert werden konnte (siehe hierhierhierhier und hier). Beim Vergleich mit den bisherigen Bohrergebnissen sticht der heutige Bohrerfolg heraus und zeigt, womit wir es hier jetzt zu tun haben: Einen sofortigen Übernahmekandidaten, der nur durch eine strategische Partnerschaft selbst den Weg zum Minenunternehmen einschlagen kann, wodurch langfristig noch mehr Aktionärsvermögen geschaffen werden kann als mit einer schnellen Übernahme.

Dass CEO Derek Wood das Beste für uns Aktionäre rausschlagen wird und das Projekt (oder Unternehmen) nicht verscherbeln (oder stark verwässern) wird, hat er in mehreren Interviews in den letzten Monaten klargestellt. Die Aktionäre haben für ihn absolut Vorrang: Vor kurzem lehnte er ein $20-Mio.-Beteiligungsangebot (für ca. 30% Unternehmensanteile) ab, weil dies zu stark verwässernd für bestehende Aktionäre gewesen wäre (siehe hier). Im neuesten Interview vom Dienstag bekräftigte er abermals, dass er alles daransetzen wird, eine starke Verwässerung zu vermeiden:

Grossartiges, sachliches Tocvan-Interview

CEO Derek Wood spricht über den bisherigen Erfolg und was die Zukunft für uns Aktionäre noch bereithält

Der Erfolgs-CEO Derek Wood hat schon viele Interviews über sein in Mexiko aufstrebendes Goldexplorationsunternehmen Tocvan Ventures Corp. (CSE: TOC; WKN: A2PE64) gegeben. Doch das neue Interview, das Anfang dieser Woche veröffentlicht wurde, gehört ohne Zweifel zu den besten und informativsten Interviews, die wir bisher gesehen haben. Er erklärt in sachlicher Manier, was Tocvan von anderen Explorationsunternehmen unterscheidet: Die Aktienstruktur, wodurch Aktionäre überdurchschnittlich belohnt werden. 

Das Interview mit deutschen Synchronsprechern ist untenstehend verfügbar:


Quelle: https://youtu.be/xoDDt77lKJk

• Die englische Originalversion des Interviews ist hier verfügbar. 

• Zu Beginn des Interviews erklärt Derek, wie es sein Team geschafft hat, dass Tocvan zu einer der besten performenden Aktien im Goldmarkt wurde, wobei er betont, dass es noch immer großes Potential zu weitaus höheren Aktienkursen gibt.

• Derek kommt aus einer Zeit, in der ein erfolgreiches Minenprojekt die Aktionäre sehr viel mehr belohnte als der Durchschnitt heute. Mit diesem Gedanken wurde Tocvan gegründet. Es wurde alles getan, um den Kreis der Aktionäre so klein wie möglich zu halten und es wurden so wenig Aktien wie möglich ausgegeben, eben zum Nutzen der Aktionäre. Wie er das geschafft hat? Indem sie keine riesige Menge an günstigen Aktien intern oder an Leute, die von Anfang an dabei waren, ausgegeben haben.

• Tocvan hat insgesamt nur 28 Mio. Aktien im Umlauf und beim gestrigen Schlusskurs von $1,47 eine Börsenbewertung von $42 Mio., womit es noch viel Spielraum für höhere Aktienkurse in der Zukunft gibt.

Tocvan: Übernahmekandidat #1 in Sonora

Zum Vergleich: Die geplante San Francisco Goldmine von Magna Gold Corp. (Marktkapitalisierung: $82 Mio.) verfügt über 1,4 Mio. Unzen Goldressourcen (M&I) mit einem Durchschnittsgehalt von 0,446 g/t Gold. Solche Goldgehalte sind somit das Ziel von Tocvan, um einen Tagebau realisieren zu können (oder eine Übernahme durch eine große Goldminengesellschaft). Die San Francisco Goldmine befindet sich ebenfalls in Sonora (nur 18 km von Tocvans Zweitprojekt Picacho entfernt und ca. 200 km von Pilar).

Zu den direkten Nachbarn von Tocvans Pilar Goldprojekt gehören die Santana Goldmine von Minera Alamos Inc. (Marktkapitalisierung: $266 Mio.) mit Durchschnittsgehalten von 0,65 g/t Gold sowie die Colorada Goldmine von Argonaut Gold Inc. (Marktkapitalisierung: $985 Mio.) mit Gehalten von durchschnittlich 0,59 g/t Gold. Beides sind hochrentable Goldminen, die mit einem kostengünstigen Tagebau abgebaut werden.

Vollbild / Das Pilar-Projekt befindet nur 50-80 km von 2 bedeutenden Gold-Silber-Projekten entfernt: Die La Colorada Goldmine von Argonaut Gold Inc. und die Santana Goldmine (Produktionsstart vor kurzem) von Minera Alamos Inc. 


Vollbild / Das Pilar-Projekt befindet sich in der Nähe von Gold-Minen (rot) sowie Gold-Entwicklungs- (orange) und Explorations- (grün) Projekten. Quelle: Mexico Mining Center

Für den Minen- bzw. Beteiligungsgiganten Osisko Gold Royalties Ltd. (Marktkapitalisierung: $2,8 Mrd.) waren gute Bohrergebnisse und eine 50.000 t Großprobe ausreichend, um sich beim jungen Goldexplorer Minera Alamos Ltd. mit $10 Mio. zu beteiligen, mit welchem Geld der Minenbau finanziert wurde. Heute hat dieser einst kleine Goldexplorer Minera Alamos Inc. einen stattlichen Börsenwert von $266 Mio. und gehörte mit >800% Rendite in den letzten 2 Jahren zu den am besten performenden Goldaktien weltweit. Das Santana Goldprojekt von Minera befindet sich nur wenige Kilometer von Tocvans Pilar Goldprojekt entfernt und soll ebenso schnell wie Santana in Produktion gebracht werden. Tocvan befindet sich nach eigenen Aussagen bereits in Verhandlungen mit mehreren großen Unternehmen, um eine Großprobe abzubauen. Eine entsprechende Bekanntmachung würde Tocvan zum sofortigen Minenanwärter machen.

Das Pilar Gold-Silberprojekt: Inmitten großer Goldminenprojekte


Tocvans Phase-1-Bohrprogramm (Dezember 2020) erzielte mitunter bessere Bohrergebnisse als der Großteil der Bohrergebnisse von Argonaut Gold Inc. und Minera Alamos Inc. (siehe hier). 

Sowohl Argonaut als auch Minera haben während den letzten Jahren erfolgreich bewiesen, dass Gold-Gehalte im Bereich von 0,5 g/t Gold ausreichend sind, um einen hochrentablen Tagebau in Mexiko zu betreiben, da die Produktionskosten und Minenbaukosten dort vergleichsweise gering sind.

Santana-Goldprojekt

Besitzer: Minera Alamos Inc. (TSX.V: MAI; Aktien im Markt: 444 Mio.; Marktkapitalisierung: $266 Mio. CAD)

2018-Phase-1-Bohrprogramm (Highlights; siehe hierhierhier und hier):
93,5 m @ 0,65 g/t Gold (ab 2 m Tiefe)
80,4 m @ 1,05 g/t Gold (ab 19 m Tiefe)
95,7 m @ 0,85 g/t Gold (ab 32 m Tiefe)
127 m @ 0,81 g/t Gold (ab 23 m Tiefe)

• Kurz nach diesen Bohrungen hat Minera Alamos auch eine Großprobe („bulk sample“) für Testminenzwecke erfolgreich abgebaut: 50.000 t Erz erzielten einen Goldgehalt von durchschnittlich 0,65 g/t, sodass ca. 1.000 Unzen Gold extrahiert wurden. Da bei Tocvan direkt an der Erdoberfläche (28 m @ 1,89 g/t) fast 3-mal so viel Gold vorkommt, könnte Tocvan mit einer 50.000 t Großprobe also rund 3.000 Unzen Gold im Gegenwert von $7 Mio. CAD extrahieren. Allein damit ließen sich die Kosten für den Minen- und Anlagenbau (ca. $10 Mio.) fast vollständig stemmen.

• Die von Minera Alamos erzielten Bohr- und Großproben-Ergebnisse waren (auch ohne Ressourcenschätzung und Machbarkeitsstudien) ausreichend für Osisko Gold Royalties Ltd. (TSX: OR; Marktkapitalisierung: $2,8 Mrd. CAD), um sich 2019 an Minera Alamos zu beteiligen, wodurch der Explorer das nötige Geld (ca. $10 Mio.) bekam, um Santana zur Mine entwickeln zu können.

Fazit & Ausblick

Tocvans CEO Derek Wood hat bereits letztes Jahr davon gesprochen, wie glücklich das ganze Team mit dem Pilar Goldprojekt sei, da in der Main Zone bereits 17.000 m an Bohrungen abgeschlossen wurden (von vorherigen Betreibern hauptsächlich in den 1990ern, als der Goldpreis unter $500 notierte, und in den 2010ern, als sich der Goldpreis in einer langjährigen Korrektur befand).

Aber jetzt, nach 2 erfolgreichen Bohrprogrammen und einem Goldpreis weit oberhalb der Produktionskosten eines Tagebaus in Mexiko, zeigt sich die wahre Größe und das realistische Riesen-Potential von Pilar. Tocvan hat alles richtig gemacht, und zwar in einer beeindruckenden Geschwindigkeit während einer globalen Pandemie, die vieles zum Erliegen gebracht hat. In Mexiko ticken die Uhren allerdings anders und das Projekt konnte ohne nennenswerte Verzögerungen vorangebracht werden: Bohrprogramme wurden schnell genehmigt und durchgeführt, während die Labore in Mexiko in beeindruckendem Tempo die Bohrergebnisse lieferten (in anderen Teilen der Welt warteten Aktionäre mehr als 6 Monate auf Bohrergebnisse, ganz zu schweigen von Genehmigungen seitens der Behörden).

Gerade während der Corona-Krise sind die Vorteile eines Goldprojekts in Mexiko vielen Investoren bewusst geworden. Wie die folgende Grafik zeigt, steht Mexiko auf Platz 2 aller Länder weltweit in Bezug auf Gold-Explorationsausgaben. Das sagt eigentlich schon (fast) alles: In kein anderes Land (ausser Kanada) fliesst so viel Geld in die Goldexploration wie in Mexiko. Die Minen- und Explorationsunternehmen wissen ganz genau, wieso Mexiko so attraktiv ist. Wohlgemerkt ist diese Grafik aktuell und bezieht sich auf die weltweiten Explorationsausgaben zwischen Februar 2020 und Februar 2021:


Vollbild / Quelle

In der langen Pilar-Historie hat sich Tocvan als erstes Unternehmen getraut, außerhalb der Main Zone zu bohren, um die Lagerstätte zu vergrößern. Solche Stepout-Bohrungen sind immer riskanter als in Gebieten mit bekannter Goldmineralisation zu bohren. Dieser Mut hat sich mehr als gelohnt, denn Tocvan konnte mit seinen Bohrungen außerhalb der Main Zone abbauwürdige Goldgehalte direkt oder nahe der Erdoberfläche nachweisen. Die Laborergebnisse von 3 weiteren Bohrungen stehen noch aus und sollten in Kürze veröffentlicht werden.

Beispiel Minera Alamos: Der Goldexplorer hat in den letzten 2-3 Jahren eindrucksvoll bewiesen, wie schnell ein Goldprojekt in Mexiko in Produktion gebracht werden kann. Minera übernahm das Santana Projekt von einem anderen Unternehmen zu einem günstigen Zeitpunkt, als der Goldpreis niedrig war. Minera absolvierte 2 Bohrprogramme und baute eine 50.000 t Großprobe ab, womit abbauwürdige Goldgehalte von durchschnittlich etwa 0,6 g/t Gold nachgewiesen wurden. Da der Goldpreis in den letzten Jahren stark anstieg, reichten allein diese Ergebnisse, um Osisko Gold Royalties Ltd. (Marktkapitalisierung: $2,8 Mrd.) als strategischen Partner zu gewinnen, der den Minenbau (ca. $10 Mio.) finanzierte (d.h. ohne offizielle Ressourcenschätzung und Machbarkeitsstudien). In anderen Teilen der Welt dauert es viel länger, ein Goldprojekt in Produktion zu bringen. Die Santana Goldmine wurde in Rekordtempo gebaut, vor kurzem fertiggestellt und soll nun zum Vorzeigeprojekt werden, wie schnell es in Mexiko gehen kann.

Der Vorteil von Tocvan: Das Pilar Projekt ist nur wenige Kilometer von Santana entfernt und ist geologisch gesehen absolut vergleichbar, wenn nicht sogar noch hochgradiger mit Gold vererzt als Santana. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann ein „Senior“ wie Osisko an die Tocvan-Tür klopft und zum strategischen Partner werden will. Um auf die gleiche Börsenbewertung wie Minera Alamos ($265 Mio.) zu kommen, muss die Tocvan-Aktie auf $9,32 ansteigen (aktuell $1,38). Das mag hoch klingen, doch Tocvan hat nur 28,4 Mio. Aktien im Markt und trotz des ansehnlichen Aktienkursanstiegs der letzten Monate noch immer eine vergleichsweise günstige Börsenbewertung von nur $39 Mio. Die Reise für uns Aktionäre hat also gerade erst begonnen und wir dürfen gespannt sein, welcher „Senior“ zum strategischen Partner von Tocvan wird.

Das Interesse ist jedenfalls schon da, wie CEO Derek Wood vor kurzem in einem Interview erzählte (siehe hier): Eine Gruppe hat Tocvan $20 Mio. geboten, um sich an Tocvan für ca. 33% zu beteiligen. Doch Derek Wood hat abgelehnt, weil er die Aktienstruktur in Schach halten will. Er ist nicht bereit, so viele Unternehmensanteile zu diesem Preis abzugeben (was bedeutet, dass ihm die aktuelle Börsenbewertung noch immer viel zu günstig ist). Von Beginn an hat er immer betont, wie wichtig es ihm sei, seine Aktionäre vor Verwässerung bestmöglich zu schützen. Der Erfolg gibt ihm Recht.

Seit mehreren Wochen warten wir Aktionäre mit großer Spannung auf die Genehmigungserteilung für ein US-Börsenlisting. Bisher kann Tocvan nur in Kanada und Deutschland gehandelt werden. Da es nur sehr sehr wenige Aktien im Markt gibt (28,4 Mio. ausgegebenen Aktien), wird der riesige US-Anlegermarkt einen großen Einfluss auf den Aktienkurs haben können. Ein neues Interview mit dem beliebten US-Radiomoderator Ellis Martin (siehe hier) könnte den Nachfragedruck auf die Tocvan-Aktie merklich verstärken, da US-Anleger bekannt für ihr Interesse an mexikanischen Gold-Silberprojekten sind.

Gold: Historische Aufholjagd beginnt

Vollbild / Quelle

Neuer Goldpreis-Aufschwung in den Startlöchern

Vollbild / Quelle

Vollbild / Quelle

Aktualisierter Chart

Vollbild / Quelle

HUI-Goldminen-Index indiziert neuen Aufwärtstrend

Vollbild / Quelle

Junior-Goldaktien wie Tocvan ermöglichen die größtmögliche Rendite im Goldmarkt

Vollbild / Der GDXJ Junior Gold Miners ETF von VanEck indiziert, dass junge („Junior“) Goldexplorer- und Goldminen-Unternehmen am Anfang eines starken Aufwärtstrends stehen. Gerade Junior-Goldaktien bieten deutlich mehr Renditechancen als etablierte Seniors, die Wachstum meist nur durch die Übernahme von Juniors realisieren können. Quelle

Neue Gold-Entdeckungen sind zur Seltenheit geworden (d.h. umso interessanter für Seniors)

Vollbild / Quelle

Goldexplorer wie Tocvan sind für die meisten Neuentdeckungen verantwortlich (und ermöglichen daher die größtmögliche Rendite im Goldmarkt)

Vollbild / Quelle

Nach langer Durststrecke: Seniors erzielen wieder satte Gewinne (wofür „Free Cash Flow“ gut ist? Für Übernahmen von Juniors!)

Vollbild / Quelle

Unternehmensdetails

Tocvan Ventures Corp.
Suite 1150 Iveagh House
707 – 7th Avenue S.W.
Calgary, Alberta, Kanada T2P 3H6
Telefon: +1 403 668 7855
Email: dwood@tocvan.ca (Derek Wood)
www.tocvan.com

ISIN: CA88900N1050

Aktien im Markt: 28.441.496

Vollbild / Quelle

Kanada Symbol (CSE): TOC
Aktueller Kurs: $1,47 CAD (28.07.2021)
Marktkapitalisierung: $42 Mio. CAD

Vollbild / Chart

Deutschland Symbol / WKN (Tradegate): TV3 / A2PE64
Aktueller Kurs: €0,982 EUR (28.07.2021)
Marktkapitalisierung: €28 Mio. EUR

Report-Übersicht

Report #56: “Grossartiges, sachliches Tocvan-Interview“

Report #55: “Tocvan-Bohrergebnisse: Neue 500 m lange Gold-Lagerstätte entdeckt, parallel zur etablierten Main Zone“

Report #54: “Tocvan: Gesunde Korrektur beschert Kaufchancen vor nächsten Bohrergebnissen“

Report #53: “Tocvan-Interview mit großer Sprengkraft: ‘Die Dinge entwickeln sich phänomenal!‘“

Report #52: “Tocvan-Interview: Die Erfolgsgeschichte hat gerade erst begonnen“

Report #51: “Riesen-Bohrerfolg: Tocvan macht neue Gold-Entdeckung direkt an der Oberfläche“

Report #50: “Aktionäre haben Vorrang: Tocvan lehnt $20 Millionen Finanzierungsangebot ab“

Report #49: “Tocvan-Kaufempfehlung von Jay Currie“

Report #48: “Tocvan: Top-Bohrergebnisse vergrößern Gold-Lagerstätte um kolossale 100 Meter“

Report #47: “Tocvan-Chefgeologe erklärt Wertzuwachs mit El Picacho: Daraufhin bricht die Aktie aus“

Report #46: “Gigantische Expansion von Tocvan in Mexiko, 23-fache Vergrösserung – OHNE VERWÄSSERUNG“

Report #45: “Tocvan CEO kündigt „Phänomenales“ an, sowohl für neue als auch alte Aktionäre“

Report #44: “Tocvan: Erste sehr gute Bohrergebnisse eingetroffen! Abbauwürdige Gold-Lagerstätte um 30 m nach Norden vergrössert“

Report #43: “Was ist Tocvan? „Eine Home-Run-Chance“ sagte CEO Derek Wood im US-Radio kurz bevor ein US-Listing erwartet wird“

Report #42: “Beeindruckendes Tempo bei Tocvan: Während das aktuelle Bohrprogramm noch läuft, sind 44 neue Bohrlöcher und 7 Trenches bereits genehmigt worden“

Report #41: “Tocvan: Die Ruhe vor dem Sturm durch immer mehr stark mineralisierte Bohrlöcher, deshalb spricht der CEO von „großem Potential“ kurz vor Eintreffen erster Bohrergebnisse“

Report #40: “Tocvan: Die Tiefenbohrungen laufen bereits“

Report #39: “Tocvan legt positive Gewinnungsraten für das Vorzeigeprojekt Pilar vor“

Report #38: “Tocvan: Grandiose News mit Sprengkraft“

Report #37: “Tocvan enthüllt Verhandlungen mit mehreren Firmen über den Abbau einer 50.000 Tonnen Grossprobe“

Report #36: “Tocvan: Riesiges Bohrprogramm mit mindestens 4000 m startet morgen“

Report #35: “Tocvan: Hochgradige Neuentdeckungen mit bis zu 19,9 g⁄t Gold und 735 g⁄t Silber“

Report #34: “Tocvan: Attraktive Nachkauf-Gelegenheit mit Start von mehreren Bohrprogrammen“

Report #33: “Tocvan entdeckt mehrere neue grosse Adersysteme mit beachtlichen Längen und Breiten“

Report #32: “Tocvan: Begeisterung über neu entdeckte Bohrziele für das in Kürze bevorstehende 3000 m grosse Bohrprogramm“

Report #31: “Tocvan: Auf zu neuen Höhen!“

Report #30: “Tocvan: Gold-Silber-Neuentdeckungen beflügeln die Aktie“

Report #29: “Tocvan: Korrektur als Chance nutzen“

Report #28: “Tocvan gelingt der Durchbruch in Mexiko“

Report #27: “Tocvan: Phase-2 wird gezündet“

Report #26: “Tocvans (TOC.C) Step-out-Bohrlöcher beim mexikanischen Grundstück indizieren eine größere Goldzone“

Report #25: “Tocvan-Interview: Extrem happy mit dem erfolgreichen Phase-1-Bohrprogramm“

Report #24: “Beste Bohrergebnisse machen Tocvan zum sofortigen Übernahmekandidaten“

Report #23: “$1,6 Millionen Beteiligung 28% über aktuellem Kurs: Strong Buy!“

Report #22: “Tocvan-Aktie startet gewaltigen Ausbruch“

Report #21: “Bedeutende News von Tocvan noch vor den Bohrergebnissen“

Report #20: “Tocvan beschert Aktionären ein goldenes Weihnachten und ein bombastisches 2021″

Report #19: “Mit politischer Power schneller zum Erfolg: Regierungsberater Donn Lovett verstärkt das Tocvan-Team“

Report #18: “Tocvan: Gold-Bohrprogramm in Kürze fertig, Aktie hebt bereits ab“

Report #17: “Blitzschnell: Tocvan-Aktie startet Ausbruch während schweres Gerät schon geliefert wird“

Report #16: “Startschuss für Tocvan: Auf den Spuren von Minera Alamos (jetzt $298 Mio. Börsenwert)“

Report #15: “Jetzt anschnallen! Gold-Anomalie so gewaltig, dass Tocvan-CEO Hauptredner bei grosser Konferenz in Mexiko ist“

Report #14: “WOW: Tocvan-News konkretisiert riesige Goldfund-Chancen“

Report #13: “TSXV-Analyst sieht Tocvan-Aktie bei mindestens $1,50″

Report #12: “Tocvans (TOC.C) mexikanisches Pilar-Gold-Silber-Projekt rückt stärker in den Fokus“

Report #11: “Tocvan: Gigantischer Rebound nach Shakeout im Goldmarkt beginnt“

Report #10: “Tick-Tock: Tocvan Ventures (TOC.C) arbeitet still und leise während eine faszinierende Gold-Ressource nachgewiesen wird“

Report #9: “Tocvan: Expertengutachten erhöht extrem die Chancen auf tiefgreifende Gold-Pipe-Entdeckung in Mexiko“

Report #8: “Tocvan: Extreme Kursexplosion wird immer wahrscheinlicher dank richtiger Schritte des Managements“

Report #7: “Interview mit Tocvan verdeutlicht die riesigen Chancen für Anleger“

Report #6: “Tocvan: Eine der heissesten Aktien im Goldmarkt“

Report #5: “Interviews mit Tocvan: Hochinteressante Aussagen von Derek Wood“

Report #4: “Gigantische Anomalie in Mexiko entdeckt: Multi-Millionen Unzen Gold-Vorkommen wahrscheinlich!“

Report #3: “Tocvan Resources (TOC.C) erzielt die bisher höchsten Goldproben-Ergebnisse und macht eine neue Entdeckung“

Report #2: “Tocvan treibt sein Pilar Gold-Silber Projekt aggressiv voran“

Report #1: “Der beste Goldexplorer (den ich finden konnte): Das perfekte Goldprojekt und die ideale Aktienstruktur für eine Kurs-Verzehnfachung (mindestens!)“

Kontakt

Rockstone Research
Stephan Bogner (Dipl. Kfm.)
8260 Stein am Rhein, Schweiz
Tel.: +41-44-5862323
info@rockstone-research.com
www.rockstone-research.com

Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF (hier), da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen. Der Autor, Stephan Bogner, hält Aktien von Tocvan Ventures Corp. und wird für die hiesigen Ausführungen und Verbreitung bezahlt. Obwohl der Autor nicht direkt vom Unternehmen beauftragt und bezahlt wird, so findet eine Bezahlung von Dritten statt, sodass insgesamt mehrere Interessenkonflikte vorherrschen. Die hiesigen Ausführungen sollten nicht als Kaufempfehlung oder sonst wie als Handlungsempfehlung gewertet werden. Einstige Profite sind keine Garantie für zukünftige Profite. Es wird empfohlen, dass Sie sich bei Investitionen immer der Hilfe von ausgebildeten und rechtlich eingetragenen Finanzberatern bedienen oder sich entsprechend Ihrem persönlichen Finanzhintergrund individuell beraten lassen. Vor einer Investition ist es empfehlenswert, genau festzulegen, welche Finanzziele Sie verfolgen, diese dann nach Relevanz einzuordnen, um dann festzustellen, welches Risiko Sie bereit sind, einzugehen, sodass alsdann ein vollständiger Finanzplan von einem anerkannten Finanzberater erstellt werden kann. Bitte holen Sie sich vor einer Investition zwingend einen solchen Finanzberater zur Seite und lesen Sie den vollständigen Disclaimer auf der Webseite von Rockstone Research. Die Nutzungsrechte am abgeänderten Titelbild wurden von d1sk / Shutterstock erworben. 

++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.


AGB | Impressum | Datenschutz