mobilezone holding ag / Schlagwort(e): Partnerschaft
mobilezone gewinnt Ausschreibung vom Bundesamt für Informatik

17.08.2022 / 06:45 CET/CEST


MEDIENMITTEILUNG

Rotkreuz, 17. August 2022

mobilezone hat in einer öffentlichen Ausschreibung das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) als Partner gewonnen. Als Komplettanbieter für Telekommunikationslösungen kann mobilezone die komplexen Anforderungen, bestehend aus der Gerätebeschaffung für Mitarbeitende des BIT sowie damit verbundene Reparatur- und Verwaltungsdienstleistungen vollumfänglich abdecken. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund CHF 85 Mio. über einen Zeitraum von maximal acht Jahren.

Das Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) hat mittels öffentlicher Ausschreibung mobilezone als Partner für die Lieferung von Smartphones, Tablets und Smartwatches inklusive entsprechender Reparaturdienstleistungen, die Abwicklung von Garantiefällen sowie die Verwaltung des Ersatzgeräte-Pools gefunden. mobilezone kann die komplexen Anforderungen als einziges Unternehmen aus einer Hand anbieten: Der unternehmenseigene Geschäftskundenbereich «mobilezone business» ist spezialisiert auf das Management von Mobiltelefonflotten und individualisierte Dienstleistungs-Lösungen für die vielfältigen Bedürfnisse von Unternehmen. Bestellungen sowie das Management der Geräteflotte und weitere Prozesse können mit dem massgeschneiderten Online-Kundenportal, welches von mobilezone zur Verfügung gestellt wird, durchgeführt werden. Der Bereich Reparatur und Garantiefälle wird von der Reparatur- und Refurbishing-Spezialistin mobilezone reload abgedeckt. Thomas Gülünay, Managing Director von mobilezone business sagt: «Die Partnerschaft zwischen dem BIT und mobilezone passt perfekt, da wir mit unserer Unternehmensstruktur die komplexen Anforderungen des Bundesamtes vollständig aus einer Hand erfüllen können. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.»

In den nächsten acht Jahren wird das BIT von mobilezone rund 80’000 Smartphones, Tablets und Smartwatches beziehen. Neu setzt das Bundesamt auf eine Zweilieferantenstrategie und stattet seine Mitarbeitenden neben Apple- auch mit Samsung-Geräten aus.

Kontakt für Medienschaffende
Martina Högger
Senior Manager Corporate Communications
mobilezone ag
mobilezoneholding@mobilezone.ch

Über mobilezone
Die 1999 gegründete mobilezone holding ag ist mit einem Umsatz von CHF 982 Mio. und einem Konzerngewinn von CHF 50.7 Mio. im Berichtsjahr 2021 der führende unabhängige Schweizer und deutsche Telekomspezialist. Die Namenaktien der mobilezone holding ag (MOZN) werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG gehandelt.

Die mobilezone Gruppe beschäftigt rund 1’000 Mitarbeitende an den Standorten Rotkreuz, Urnäsch, Köln, Bochum, Münster und Berlin. Das Angebot umfasst ein vollständiges Handy-Sortiment und Tarifpläne für Mobil- und Festnetztelefonie, Digital TV und Internet sämtlicher Anbieter. Eine unabhängige Beratung und Services für Privat- und Geschäftskunden, Reparaturdienstleistungen, Grosshandelsaktivitäten sowie die Belieferung des Fachhandels runden das Angebot ab. Die Dienstleistungen und Produkte werden online über diverse Webportale sowie in über 120 eigenen Shops in der Schweiz angeboten.
www.mobilezoneholding.ch



Ende der Medienmitteilungen


Sprache: Deutsch
Unternehmen: mobilezone holding ag
Suurstoffi 22
6343 Rotkreuz
Schweiz
Telefon: 041 400 24 24
E-Mail: mobilezoneholding@mobilezone.ch
Internet: mobilzoneholding.ch, mobilezon.ch
ISIN: CH0276837694
Valorennummer: A14R33
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1421957

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1421957  17.08.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1421957&application_name=news&site_id=boersennews