Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise die Aktie von ITM Power. Im schwachen Gesamtmarkt hat ITM Power nur mäßige Zahlen zum Halbjahr vorgelegt. Die Anleger sind enttäuscht und das Papier des Wasserstoff-Werts verliert. Gerade der Umsatz ist massiv eingebrochen, was aber Verschiebungen aufgrund der Corona-Pandemie geschuldet ist. Beim Auftragsbestand sieht es hingegen deutlich besser aus.

Bei den Verkäufen steht Tesla im Fokus. Der Elektroautohersteller hat das sechste Quartal in Folge mit schwarzen Zahlen abgeschlossen. Trotzdem verfehlt Tesla die Erwartungen. Für Ernüchterung sorgten bei den Analysten vor allem die Zahlen für das vierte Quartal. Ein wesentlicher Teil des Ertrags macht Tesla mit dem Handel von Abgaszertifikaten, die andere Autobauer benötigen, um ihre Emissionsbilanz auszugleichen. Ohne diese Einkünfte hätte Tesla kein Geld verdient.