Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise BioNTech. Nach einem schweren Rücksetzer in der Vorwoche, aufgrund der Patentschutz-Debatte, befindet sich die Aktie von BioNTech zum Wochenauftakt auf Erholungskurs. Bereits am Wochenende gab es neue gute News für BioNTech. Die EU hat eine Großbestellung aufgegeben. Heute gab es dann die Zahlen für das erste Quartal. Der Biotechnologiekonzern schneidet deutlich besser ab als erwartet.

Bei den Verkäufen steht Nel im Fokus. Das Wasserstoff-Debakel geht auch in der neuen Woche in eine neue Runde. Die Aktie von Nel verliert in Frankfurt erneut im zweistelligen Prozentualbereicht. Nachrichten gibt es keine, das Sentiment ist nach den schwachen Quartalszahlen der Norweger immer noch massiv belastet. Das Ende der Fahnenstange könnte noch längst nicht erreicht sein.