Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise das Papier von Nel. Bei den Norwegern geht es Schlag auf Schlag. Gerade hat man eine Absichtserklärung mit Iberdrola unterzeichnet. Die Zusammenarbeit zielt auf die Entwicklung einer umweltfreundlichen Wasserstoffproduktionsanlage mit einer Kapazität von mehr als 200 Megawatt (MW) in Spanien bis 2023 ab. Bei den Verkäufen steht das Papier von ThyssenKrupp auf dem 4. Platz. Für das abgelaufene Geschäftsjahr hat man tiefroten Zahlen svorgelegt und sowohl mit dem Ausblick als auch dem Cashflow den Markt enttäuscht.