Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise das Papier von Palantir. Die Aktien der Datenanalysefirma trafen bei ihrem Börsengang in New York auf rege Nachfrage. Zeitweise lagen sie 50 Prozent im Plus. Bei den Verkäufen steht Bayer auf Platz 1. Das Leverkusener Unternehmen kämpft mit erheblichem Gegenwind durch die Corona-Pandemie. Die deshalb maue Prognose für 2021 kam an der Börse überhaupt nicht gut an.