Co-Gründer Valentin Stalf sieht die Gewinnzone aber weiterhin Ende 2021 "in Griffweite". Die Neobank meldet zudem überproportionalen Anstieg des Transaktionsvolumens.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de