PEKING (dpa-AFX) - Nach der Ankündigung weiterer Strafzölle hat die chinesische Regierung den USA mit Konsequenzen gedroht. "Die chinesische Seite fordert die US-Seite nachdrücklich auf, die Lage nicht falsch einzuschätzen", hieß es in einer Mitteilung des Pekinger Handelsministeriums am Samstag. Washington sollte die Entschlossenheit des chinesischen Volkes nicht unterschätzen und den falschen Ansatz sofort korrigieren, "da sonst alle Konsequenzen von den USA getragen werden".

Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump am Freitag angekündigt, sämtliche Strafzölle auf Importe aus China um jeweils fünf Prozentpunkte anheben zu wollen. Seine Ansage kam nur Stunden, nachdem die chinesische Regierung ihrerseits neue Strafzölle auf US-Einfuhren angekündigt hatte. Die erbitterte Auseinandersetzung der beiden größten Volkswirtschaften hat damit die nächste Eskalationsstufe erreicht./jpt/DP/zb