Auch wenn die Corona-Krise tiefgreifende wirtschaftliche Veränderungen hervorgerufen hat und mehr als 15 Monate alle anderen Themen medial überdeckt hat, so bleibt das Thema Nachhaltigkeit weiterhin im Fokus der Unternehmen. Unter der Abkürzung ESG zusammengefasst steht die Verantwortung des Unternehmens zur Umwelt, die soziale Verantwortung sowie eine nachhaltige Unternehmensführung. Da immer mehr Investoren auf die Einhaltung von ESG Kriterien achten und entsprechend auch nur dann Aktien der Unternehmen kaufen, hat jedes Unternehmen ein Eigeninteresse dann, die ESG Richtlinien auch umzusetzen.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: derfinanzinvestor.de