MÜNCHEN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat den Aufstieg Chinas als ein zentrales Thema für die transatlantische Gemeinschaft bezeichnet. Wie auch Russland versuche China bestehende Regeln zum Wohle seiner eigenen Interessen umzuschreiben, sagte der Norweger am Freitag in einer Videoschalte der Münchner Sicherheitskonferenz. Europa und Nordamerika müssten die internationale regelbasierte Ordnung verteidigen, die von autoritären Mächten angefochten werde. Der Aufstieg Chinas könne sonst Konsequenzen für die Sicherheit, den Wohlstand und die derzeitige Lebensweise hierzulande haben./aha/DP/men