Unsere letzte Kommentierung zu unseren drei heutigen Protagonisten Plug Power, Nel ASA und Ballard Power überschrieben wir vor genau einer Woche mit „Nur ein Sturm im Wasserglas?“. Darin thematisierten wir die Bemühungen der drei Werte, nach den heftigen Abverkaufswellen nun einen tragfähigen Boden ausbilden zu wollen… In den letzten Handelstagen haben Plug Power, Nel ASA und Ballard Power ihre Bemühungen intensiviert. Die Überschrift deutet es aber bereits an – es fehlt noch immer ein wenig zum erfolgreichen Abschluss der Bodenbildung. Bleiben wir gleich bei der Aktie des norwegischen Wasserstoffunternehmens Nel ASA…

Nel ASA – Aktie muss nachsetzen!

Nel ASA (WKN: A0B733 | ISIN: NO0010081235 | Ticker-Symbol: D7G) gelang es zuletzt zwar, das Handelsgeschehen oberhalb der heißen Zone 1,50 / 1,35 Euro zu halten, doch auf der Oberseite gab es in den vergangenen Handelstagen keine zwingenden Vorstöße, die eine nachhaltige Entlastung hätten bringen können. Das (noch) fehlende Aufwärtsmomentum sollte zur Vorsicht mahnen.

Nel ASA Aktienchart

Aus charttechnischer Sicht stellte sich bereits der Bereich um 1,80 Euro für Nel ASA als Herausforderung dar. Die Aktie muss darüber, um sich ihrer eigentlichen Bewährungsprobe zu stellen; dem Bereich von 2,0 / 2,19 Euro. Kurzum. Die Lage bei Nel ASA bleibt ambivalent. Um die Bodenbildung weiter voranzubringen, muss Nel ASA zunächst über die 1,80+ Euro springen. Die Aktie von Plug Power hat bereits einen wichtigen Widerstand erreicht…

Plug Power – Das könnte was werden, wenn…

Die Qualität der aktuellen Erholung dürfte sich kurzfristig entscheiden. Plug Power (WKN: A1JA81 | ISIN: US72919P2020 | Ticker-Symbol: PLUN) hat die eminent wichtige Marke von 30 US-Dollar inkl. der knapp darüber laufenden 200-Tage-Linie erreicht bzw. arbeitet sich bereits seit Tagen an ihr ab.

Plug Power Akite Chart

Die Aufgabenstellung für Plug Power ist aus charttechnischer Sicht klar definiert. Die Aktie muss über die Marke von 30 US-Dollar und das möglichst dynamisch, um in puncto Bodenbildungen einen wichtigen Schritt weiterzukommen. Gleichzeitig gilt es, in der aktuellen Situation Rücksetzer auf 24 US-Dollar zu begrenzen.

Ballard Power –  Nun gilt es!

Ballard Power (WKN: A0RENB | ISIN: CA0585861085 | Ticker-Symbol: PO0) konnte sich in den letzten Handelstagen von dem zentralen Unterstützungsbereich um 15,0 US-Dollar / 13,2 US-Dollar lösen.

Ballard Power Aktie Chart

Die Aktie kommt nun so langsam, aber sicher in Reichweite der nächsten wichtigen Zone, dem Widerstandsbereich 18,3 / 20,0 US-Dollar. Die Rückeroberung der 20,0 US-Dollar wäre für Ballard Power eminent wichtig. Ob das aktuelle Momentum jedoch ausreichen wird, bleibt abzuwarten. Rücksetzer bleiben nun idealerweise auf 15 US-Dollar begrenzt.

Anzeige

 Finanztipp 
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen

Andere Leser interessierten sich auch für:

SAP bleibt im Rennen. Infineon muss nachsetzen! 

Hornbach-Aktie: Was war da denn los?

Ford-Aktie: Was steckt hinter der Kursexplosion? 

Alibaba – Aktie unter Druck. Amazon vor Richtungsentscheid.

Aktuelle Blogs

Curevac – Gedankenspiel zur Veröffentlichung der Ergebnisse und dem Zulassungsantrag

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.