Dunkle Wolken sind über den Aktienmärkten aufgezogen. Die Stimmung der Marktakteure trübt gegenwärtig zusehends ein. Auch unseren drei heutigen Protagonisten Nel ASA, Ballard Power und Plug Power stehen unter dem Einfluss der aktuellen Entwicklungen und mussten bereits ein paar Federn lassen. Damit rücken nun bei den drei Werten eminent wichtige Unterstützungen in den Fokus bzw. stehen bereits unter Druck. Aus charttechnischer Sicht könnte es daher bald brenzlig werden. Bleiben wir zunächst bei Nel ASA.

Nel ASA – Zentrale Unterstützung rückt in den Fokus!

So schnell kann es gehen. Noch in unserer letzten Kommentierung (24.09.) zur Aktie des norwegischen Wasserstoffkonzerns Nel ASA (WKN: A0B733  ISIN: NO0010081235  Ticker-Symbol: D7G) thematisierten wir den Versuch des Wertes, die Zone 1,50 Euro / 1,57 Euro zu überwinden und sich damit aus der bereits seit längerer Zeit dominierenden Seitwärtsbewegung zu befreien.

Nel ASA

Der Versuch scheiterte. Nel ASA setzte daraufhin zurück und läuft nun in Richtung der eminent wichtigen Unterstützungszone um 1,25 Euro. Diese präsentiert sich als vermeintlich gut ausgebauter Bereich. Ob er aber auch dem aktuellen Ansturm Stand halten wird, bleibt abzuwarten. Sollte es für Nel ASA darunter gehen, muss die Lage neu bewertet werden.

Plug Power – Seitwärtsbewegung dominiert (noch)

Auch Plug Power (WKN: A1JA81  ISIN: US72919P2020  Ticker-Symbol: PLUN) hatte kürzlich die Chance, die Bodenbildung entscheidend voranzubringen. Hierzu hätte der Wert, die Zone 28,4 US-Dollar / 30,0 US-Dollar überspringen müssen. Dazu kam es noch nicht.

Plug Power

Somit rückt die Zone 25,0 US-Dollar / 23,5 US-Dollar nun in den Fokus des Handelsgeschehens bei Plug Power. Einen Bruch dieser außerordentlich wichtigen Unterstützungszone gilt es unverändert, zu vermeiden. Sollte es dennoch hierzu kommen, könnte es für Plug Power ganz schnell in Richtung des Mai-Tiefs bei 18,5 US-Dollar gehen.

Ballard Power – Aktie unter Druck

Ballard Power (WKN: A0RENB  ISIN: CA0585861085  Ticker-Symbol: PO0) musste bereits einen herben Rückschlag verkraften, als es für die Aktie unter die wichtige Unterstützung 15,0 US-Dollar / 14,5 US-Dollar ging. Damit löste Ballard Power auch die seit Wochen dominierende Handelsspanne über deren Unterseite auf.

Ballard Power

Mit dem Bruch der Zone 15,0 US-Dollar / 14,5 US-Dollar installierte sich ein veritables Verkaufssignal. Vor dem Hintergrund der aktuellen Konstellation droht Ballard Power nun eine Ausdehnung der Bewegung auf 12,8 US-Dollar (Mai-Tief 2021). Nur ein rasches Comeback von Ballard Power oberhalb von 15,0 US-Dollar würde das Chartbild entspannen.

Andere Leser interessierten sich auch für:

JinkoSolar: Aktie tendiert wieder nordwärts

Infineon in Bedrängnis. SAP scheitert.

Texas Instruments – Das wird entscheidend! IBM und Qualcomm – Noch keine Entwarnung.

Trendaktien: Aktien-Trend auf Börsennews 


Anzeige-


Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.