Unsere drei heutigen Protagonisten Plug Power, Nel ASA und Ballard Power hatten zu Monatsbeginn die große Chance, wichtige Weichenstellungen auf der Oberseite zu erzwingen und die eingeleiteten Erholungen weiter (entscheidend) voranzubringen. Allerdings fehlte es damals noch etwas an Durchschlagskraft. Im Nachhinein war das ein Warnzeichen.

Plug Power – Rücksetzer auf Unterstützungsniveau

Plug Power (WKN: A1JA81  ISIN: US72919P2020  Ticker-Symbol: PLUN) notierte zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung (01.07.) oberhalb der wichtigen Marke von 34,3 US-Dollar und nahm damit bereits Tuchfühlung zu den nächsten wichtigen Widerständen bei 37,7 US-Dollar und 40,0 US-Dollar auf.

Plug Power

Ein Ausbruch über die 40 US-Dollar hätte das Chartbild von Plug Power nachhaltig aufgehellt, doch dazu kam es bislang nicht. Stattdessen orientierte sich Plug Power zuletzt erneut nach unten. Damit rückt nun abermals die eminent wichtige Unterstützungszone 30 US-Dollar / 29 US-Dollar in den Fokus. Es bleibt dabei. Sollte es für Plug Power unter die 29 US-Dollar gehen, muss eine Neubewertung der Lage erfolgen. Auf der Oberseite gilt hingegen: Plug Power muss über die 34,3 US-Dollar, um für eine Entspannung zu sorgen.

Nel ASA – Wie gewonnen, so zerronnen.

Nel ASA (WKN: A0B733  ISIN: NO0010081235  Ticker-Symbol: D7G) brach zuletzt aus der Handelsspanne 1,8 Euro / 1,57 Euro (grau dargestellt) aus und überwand im Zuge dessen auch die Marke von 2,0 Euro.

Nel ASA

In den vergangenen Tagen ging der Nel-ASA-Aktie jedoch zunehmend die Luft aus. Nel ASA droht gegenwärtig, wieder in die Handelsspanne einzutreten. Sollte es hierzu kommen, würde die Bodenbildung in eine weitere Runde gehen. Zudem erhöht sich die Gefahr, dass Nel ASA auf der Unterseite doch noch einmal in Bedrängnis geraten könnte. Bei einem Rutsch unter die 1,57 Euro müsste es zu einer Neubewertung der Lage kommen.

Ballard Power – Große Chance vertan

Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung attackierte Ballard Power (WKN: A0RENB  ISIN: CA0585861085  Ticker-Symbol: PO0) die wichtige Widerstandszone 18,2 US-Dollar / 20,0 US-Dollar.

Ballard Power

Trotz vielversprechender Ansätze gelang es Ballard Power bislang nicht, den entscheidenden Vorstoß zu lancieren. Stattdessen setzte die Aktie zurück. Hierbei geriet bereits die wichtige Unterstützung um 16,6 US-Dollar unter Druck. Sollte es zu einem signifikanten Rücksetzer unter die Marke von 16,6 US-Dollar kommen, könnte sich die Bewegung noch bis in Richtung Mai-Tief (12,8 US-Dollar) ausdehnen. Auf der Oberseite besteht für Ballard Power die zentrale Aufgabe unverändert darin, die Zone 18,2 / 20,0 US-Dollar zu überspringen.

Andere Leser interessierten sich auch für:

Deutsche Bank und Commerzbank – Jetzt geht es ans Eingemachte!

VW-Aktie mit Raketenstart ins Wochenende

BioNTech: Geben die Impfstoff-Neuigkeiten Aufwind?

SAP-Aktie auf rotem Terrain

>>NEU: Aktien-Trend auf Börsennews 

Aktuelle Blogs

6 unerlässliche Wege, um einen unparteiischen Einblick in ein IPO-Unternehmen zu erhalten

CPI (Consumer Price Index) Apr und Reaktion auf den Markt

Der Börsennews Community ETF

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.