Unsere drei heutigen Protagonisten Plug Power, Nel ASA und Ballard Power befinden sich unverändert in schwierigen Konstellationen. Korrekturszenarien halten die drei Werte fest in ihrem Griff. Für frische Impulse könnten allerdings die anstehenden Quartalszahlen sorgen. So werden beispielsweise Nel ASA und Ballard Power ihre aktuellen Daten bereits in der kommenden Woche veröffentlichen. Positive Impulse sind mit Blick auf die schwächelnden Kursverläufe höchst willkommen… Bleiben wir gleich bei der Aktie des norwegischen Wasserstoffunternehmens Nel ASA...

Nel ASA – Aktie seitwärts

Nel ASA (WKN: A0B733  ISIN: NO0010081235  Ticker-Symbol: D7G) hat die Veröffentlichung der Ergebnisse für das 1. Quartal für den 04.05. angekündigt. Bringt der kommende Dienstag positive Impulse? Aus charttechnischer Sicht wären diese höchst willkommen, ist doch der erste Schwung der Erholung mittlerweile einer „uninspirierten“ Seitwärtsbewegung gewichen, die sich zudem noch immer unterhalb des dominierenden Abwärtstrends abspielt.

Nel ASA

Nel ASA muss nachsetzen und über die 2,65 Euro ausbrechen, um Aufwärtsmomentum zu kreieren. Im Vorfeld der anstehenden Veröffentlichung der Quartalsergebnisse dominiert jedoch Zurückhaltung das Handelsgeschehen. Die zentrale Unterstützung verorten wir unverändert in den Bereich von 2,19 / 2,0 Euro. Darunter sollte es unter allen Umständen nicht mehr gehen, anderenfalls muss die Lage neu bewertet werden.

Plug Power – Aktie um Schadensbegrenzung bemüht

Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung notierte Plug Power (WKN: A1JA81  ISIN: US72919P2020  Ticker-Symbol: PLUN) unterhalb der wichtigen Marke von 30,0 US-Dollar.

Plug Power

Plug Power nahm aber bereits Kurs in Richtung der eminent wichtigen Zone um 30,0 US-Dollar. Eine wichtige Horizontalunterstützung und die 200-Tage-Linie formen in diesem Bereich ein veritables Widerstandscluster. Insofern würde ein markanter Ausbruch über die 30,0 US-Dollar ein wichtiges Kaufsignal generieren und den Ausbruch aus dem steilen Abwärtstrend manifestieren. Obacht ist dennoch geboten, denn sollte Plug Power noch einmal unter die 22 US-Dollar abtauchen, könnte es prekär werden.

Ballard Power – Da muss mehr kommen!

Wenige Tage vor der Zahlenveröffentlichung übt sich Ballard Power (WKN: A0RENB  ISIN: CA0585861085  Ticker-Symbol: PO0) in Zurückhaltung.

Ballard Power

Nach dem Test der zentralen Unterstützungszone 20,0 / 18,2 US-Dollar setzte die Ballard-Power-Aktie zwar zu einer Erholung an, doch so wirklich zwingend war diese (bislang) nicht. Die nächste relevante Widerstandszone 25 / 27 US-Dollar muss überwunden werden, um der Erholung Relevanz zu verleihen. Weiterhin gilt: Sollte Ballard Power unter den Bereich 20,0 / 18,2 US-Dollar abtauchen müssen, wäre eine Neubewertung der Lage vonnöten.

Andere Leser interessierten sich auch für:

Biontech: Impfung bald auch für Kinder

Adidas – Spitz auf Knopf! Puma – Aktie nach den Zahlen.

BioNTech – Aktie völlig entfesselt. Varta – Aktie mit Schnappatmung.

Aktuelle Blogs

Curevac – Verzögerungen bei der Impfstoffentwicklung und –zulassung

Turnaround im Schlaf?

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.