Zusätzlich zum laufenden Geschäft mit der Deponierung von Flugasche und Bauabfällen wird Nicola Mining Inc. (TSX.V: NIM, FRA: HLI) künftig auch an der Gewinnung von Kies und Gestein mitverdienen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde soeben ein entsprechendes Royalty-Abkommen mit Lower Nicola Site Services Ltd. abgeschlossen („LNSS“). LNSS befindet sich indirekt mehrheitlich im Besitz der Lower Nicola Indian Band Development Corporation und der Infracon Construction Inc. Nicola erhält eine Lizenzgebühr pro Tonne für den Abbau von Kies und Gestein auf seinen verschiedenen Grundstücken. Die Vereinbarung läuft zunächst fünf Jahre, kann aber um weitere fünf Jahre verlängert werden.

Reparatur und Sicherung von Straßen und Infrastruktur nach Hochwasser

Die Vereinbarung gewährt LNSS das ausschließliche Recht, Kies und Gestein aus der unternehmenseigenen Craigmont-Mine zu gewinnen, die etwa 14 Kilometer von Merritt, British Columbia, entfernt liegt. Das gewonnene Material dient dazu, die Infrastruktur der Straßen wiederherzustellen, die von den jüngsten Überschwemmungen im November 2021 in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das Hochwasser hat den Flusslauf verändert und zur Sperrung von Abschnitten des Trans-Canada Highway, des Highway 99, des Highway 7, des Highway 3, des Highway 5 und des Highway 8 geführt und auch die Infrastruktur von isolierten Gemeinden zerstört, von denen viele zu den First Nations gehören.

Im Rahmen des Abkommens wird LNSS Schotter für den Wiederaufbau lebenswichtiger Infrastrukturen an Flüssen und Bächen gewinnen, um künftige Überschwemmungsschäden während des Frühjahrsschmelzwassers und bei Hochwasserereignissen zu mindern. Aufgrund der globalen Erwärmung wird der Bedarf an einer großen Menge an Schotter zunehmend wichtiger.

Das kanadische Zentrum für Klimamodellierung und -analyse kommt in einem am 15. Februar 2022 veröffentlichten Artikel zu dem Schluss, dass sich die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Ereignisse von BC im Jahr 2021 wiederholen, durch den Klimawandel mindestens verdoppelt, möglicherweise sogar vervierfacht hat.

Genehmigungsverfahren läuft

Nicola hat am 4. Februar beim Ministerium für Energie, Bergbau und kohlenstoffarme Innovation (EMLI) die Genehmigung für den Abbau von bis zu 3,0 Millionen Tonnen an inertem Gesteinsmaterial beantragt, das für den Wiederaufbau der Infrastruktur verwendet werden kann. Die Produktionsrate soll etwa 1.500 Tonnen pro Tag betragen. LNSS und Nicola („die Parteien“) warten derzeit auf eine beschleunigte endgültige Genehmigung.

Die Parteien befinden sich auch im Antragsverfahren für eine Kiesgrube auf dem Gelände der New Craigmont Mine. Das Unternehmen verfügte bereits über eine Kiesgrubengenehmigung (Nr. G-15-19), deren fünfjähriger Minenplan jedoch abgelaufen war und für die ein aktualisierter Minenplan von einem zertifizierten Ingenieur erforderlich ist. LNSS und das Unternehmen haben bereits mit dem Antragsverfahren, einschließlich der Planung der Grube, für einen Antrag bei EMLI begonnen.

Peter Espig, Chief Executive Officer, kommentierte: „Die Unterzeichnung der Vereinbarung ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen, da sie unser Engagement für Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführung („ESG“) und unseren Wunsch nach einer engen Zusammenarbeit mit Gruppen der First Nations unterstreicht. Es ist wichtig zu betonen, dass Nicola ein Unternehmen ist, das sich auf die Exploration seiner Grundstücke und die Verarbeitung von hochgradigem Gold- und Silbermühlenmaterial konzentriert, aber wir sind auch sehr erfreut, ein für beide Seiten vorteilhaftes Abkommen abzuschließen, das auch Einnahmen generiert, die für die Rekultivierung und die Standortkosten verwendet werden können“.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren
Folgen Sie uns auch auf Youtube

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nicola Mining Inc. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen oder möchte eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, eingehen, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Nicola Mining Inc. nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.