AMSTERDAM (dpa-AFX) - Aus Protest gegen Umweltauflagen haben Bauern in den Niederlanden erneut Autobahnen blockiert. Auf Fahrbahnen seien Mist, Heu oder Abfall geladen und Brände gelegt worden, teilte die niederländische Verkehrsbehörde am Mittwoch mit. Die Aktionen führten zu langen Staus. Aufräumarbeiten sollten mehreren Stunden dauern. Die Behörden warnten vor gefährlichen Situationen für Autofahrer.

Einige Autobahnen und Landstraßen waren nach Angaben der Verkehrsdienste stundenlang blockiert. Die Aktionen konzentrierten sich vor allem auf den Osten des Landes bei Apeldoorn, Amersfoort und Hengelo nahe der deutschen Grenze.

Schon seit Wochen protestieren niederländische Landwirte gegen geplante Maßnahmen, die den Stickstoff-Ausstoß drastisch reduzieren sollen. Bis 2030 soll der Ausstoß im Schnitt um 50 Prozent verringert werden. Das könnte nach Berechnung der Regierung das Aus für etwa 30 Prozent der Viehbetriebe im Land bedeuten./ab/DP/mis