Nintendo (WKN: 864009) und Novo Nordisk (WKN: A1XA8R) fangen beide zwar mit einem „N“ an, das ist jedoch eher Zufall. Tatsächlich ist die Gemeinsamkeit, die heute für einen Artikel sorgt, die Qualität der beiden Aktien. Sowie der Umstand, dass ich überlege, diese Anteilsscheine jetzt zu kaufen.

Vielleicht fragst du dich gerade: Mensch, welche Qualität siehst du denn in den Aktien von Nintendo und Novo Nordisk? Eine Top-Frage. Riskieren wir heute daher einen Blick auf die mögliche Qualität, die mich trotz hoher Bewertungen nicht von den Aktien abschreckt.

Nintendo-Aktie: Videospiele & Freizeitkonzern?

Eine erste Qualitätsaktie, die in meinem Depot landen könnte, ist die von Nintendo. Riskieren wir vielleicht zunächst einen Blick auf die fundamentale Bewertung: Laut Daten von finanzen.net liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis im Moment bei knapp 16. Zugegeben kein teurer Wert. Gehen wir jedoch lediglich ein Jahr zurück, so erkennen wir: Dieser Wert steigt auf knapp über 30. Ein starkes Gewinnwachstum, aber auch ein Höhepunkt im zyklischen Videospielemarkt.

Die Nintendo Switch könnte jetzt außerdem so langsam an Reichweite und Bedeutung verlieren. Früher oder später muss es eine Neuauflage bei den Konsolen geben, um operativ wieder Schwung zu erhalten. Allerdings ist der Konsolenmarkt für mich nicht der einzige Grund, weshalb die Aktie interessant ist.

In Japan hat Nintendo mit der Super Nintendo World einen ersten Freizeitpark eröffnet. Drei weitere rund um den Globus sollen noch folgen. Das könnte nicht nur Wachstum bedeuten, sondern auch eine nicht mehr so zyklische strategische Ausrichtung. Neben der Qualität, die von der starken Marke im Videospielesegment ausgeht, ist das langfristig orientiert durchaus interessant.

Novo Nordisk: Einfach bloß ein starkes Wachstum

Novo Nordisk hingegen besitzt, unabhängig von der fundamentalen Bewertung, ein ziemlich solides Wachstum. Derzeit beläuft sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf ca. 28,4, was alles andere als preiswert ist. Auch die Dividendenrendite ist mit einem Wert von unter 2 % vergleichsweise gering. Aber: Das Wachstum überzeugt weiterhin.

Im letzten Jahr steigerte Novo Nordisk den Gewinn je Aktie um ca. 10 %. Die Dividende wuchs hingegen um 9 % im Jahresvergleich. Ein solides Wachstum einer defensiven Pharma-Aktie und eines baldigen Dividendenaristokraten. Immerhin erhöht das Management seit über zwei Jahrzehnten in Folge jedes Jahr die Ausschüttungssumme je Aktie.

Diabetes, starke Produkte und innovative Neuheiten wie Rybelsus oder der schon ältere Kassenschlager Ozempic bedeuten zweistellige Wachstumsraten. Möglicherweise könnten die Semaglutide auch bei Alzheimer helfen, das möchte der Konzern jetzt herausfinden. Damit besitzt die Aktie von Novo Nordisk insgesamt eine spannende Zukunft. Eine Qualität, die ihren Preis für das Wachstum wert ist.

Spannende Top-Qualitätsaktien!

Nintendo und Novo Nordisk sind daher meine zwei Top-Qualitätsaktien, die interessant sind. Zumindest für die Watchlist. Ich jedenfalls behalte beide Anteilsscheine jetzt im Auge. Langfristig orientiert könnte die Qualität womöglich überzeugen.

Der Artikel Nintendo & Novo Nordisk: 2 Top-Qualitätsaktien, die ich jetzt überlege zu kaufen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere 3 Top-Aktien für die Post-Covid Ära

Auch die Coronakrise hat mal ein Ende. Für diese Phase sind einige Unternehmen besonders gut gerüstet.

Unsere Analysten sind von drei Unternehmen begeistert, und denken, dass sie fantastische Investitionen für die Post-Covid Ära sind. Und dass viele Anleger die Aktien noch gar nicht auf dem Radar haben.

Alles Infos zu diesen Top-Aktien kannst du jetzt hier gratis herunterladen

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk. The Motley Fool empfiehlt Nintendo und Novo Nordisk.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen